Anne-Frank-Gesamtschule
Sitzgelegenheiten mit Holz aufgemöbelt

Havixbeck -

Die Schulhofgestaltung an der Anne-Frank-Gesamtschule geht voran. Und der Förderverein hat noch viele Ideen, die umgesetzt werden wollen.

Dienstag, 07.04.2020, 18:47 Uhr aktualisiert: 07.04.2020, 18:54 Uhr
In diesen Tagen sind die Holzauflagen für die Bänke auf dem Schulhof der Anne-Frank-Gesamtschule montiert worden.
In diesen Tagen sind die Holzauflagen für die Bänke auf dem Schulhof der Anne-Frank-Gesamtschule montiert worden. Foto: Förderverein AFG

Einen nächsten Schritt in Sachen Schulhofgestaltung hat der Förderverein der Anne-Frank-Gesamtschule ( AFG ) in diesen Tagen in Kooperation mit der Firma Beckmann aus Altenberge getan.

Schon seit längerer Zeit stehen die Betonquader, die schon im ersten Abschnitt der Schulhofneugestaltung installiert worden waren, auf dem Schulhof. Jetzt, wo die Schule geschlossen ist, hat die Firma Beckmann massive Holzauflagen montiert. Auf diesen können die Schülerinnen und Schüler nun bequem sitzen – sobald die Schule wieder beginnt.

Der Förderverein bedankt sich bei den Abschlussjahrgängen 2018 und 2019, die mit ihren großzügigen Spenden die Umsetzung dieses Projekts unterstützt haben, freut sich die Vorsitzende Elke Thoms .

Die nächsten Schritte werden folgen, kündigt die Vorsitzende an. In Zusammenarbeit von Eltern, Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern werde die weitere Gestaltung des Schulhofs in Angriff genommen. Nach den Sommerferien soll dazu auch die Schulhof-AG, die es lange gab, die dann aber zwei, drei Jahre ruhte, wiederbelebt werden.

Und zu tun gibt es dann genug: Auf der Agenda hat der Förderverein unter anderem noch stehen, die anderen Sitzgelegenheiten auf dem Schulhof aufzumöbeln. „Das müssen wir aber im Einzelnen noch mit der Schulleitung und dem Schulträger absprechen“, erklärt Elke Thoms. Außerdem sollen verschiedene Bewegungsmöglichkeiten geschaffen werden. „Dazu werden wir bei den Schülerinnen und Schülern nachfragen, was gewünscht ist.“ Eine weitere Idee ist es, Beschattungen zu schaffen, damit die Kinder und Jugendlichen sich vor allzu praller Sonne schützen können.

Wie gesagt: Zu tun gibt es genug auf dem Schulhof der AFG.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7361504?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker