Streit um den Laptop
„Ich mach das nicht mehr mit“

Havixbeck -

Karin Rose, Deutschlehrerin an der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG), hat ihrer Klasse 7.3 kurz vor den Osterferien die Aufgabe gegeben, eine Reportage über das sogenannte Distanzlernen (Homeschooling) der drei Wochen bis zum Ferienbeginn zu schreiben – ein Einblick in den digitalen Alltag aus der Sicht 13-jähriger Schülerinnen und Schüler.

Dienstag, 14.04.2020, 20:17 Uhr aktualisiert: 15.04.2020, 15:36 Uhr
Jannis Steibel kam beim Lernen an seine Grenzen.
Jannis Steibel kam beim Lernen an seine Grenzen. Foto: AFG

„Wir haben frei!“, sagte ich mir nach der Ansage von Schulleiter Dr. Torsten Habbel . Ausgerechnet am Freitag, einem 13., wurde uns gesagt, dass wir wegen des Corona Virus drei Wochen nicht in die Schule gehen müssen. Ich sah es wie ein Geburtstagsgeschenk, das einen Tag zu spät kam. Aber ich wurde eines anderen belehrt.

In den drei Wochen bekamen wir Aufgaben von allen Fächern bis auf ein paar wie Musik oder Religion. Die Aufgaben mussten wir fertig machen und an dem Tag abgeben, der von dem Lehrer vorgegeben wurde. Alles lief über den neuen Schulserver I-serv, ein Schulnetzwerk, an das sich alle erst einmal gewöhnen mussten, sowohl die Schüler als auch die Lehrer.

„Ich mach das nicht mehr mit“, dachte ich mir. In der zweiten Woche wollte ich einfach nichts mehr an Aufgaben machen. Man hörte von allen Seiten, dass das, was uns die Lehrer aufgaben viel zu viel sei. Ich weiß aber, wenn wir in der Schule wären, müssten wir viel mehr machen. Trotzdem fühlte ich mich nicht motiviert, wieder den Computer rauszuholen.

In der letzten Woche bekam ich für die aufgeschobenen Aufgaben die Quittung. Ich musste umso mehr machen, aber mein Glück war, dass die Lehrer die Aufgaben heruntergefahren haben. Ein großes Problem in den drei Wochen war, dass ich keine Lehrer als Eltern habe. Außerdem kam es immer wieder zu Streit um den Computer zwischen mir und meinem Bruder. Obwohl es nicht immer leicht war, habe ich es geschafft, alle Aufgaben fertig zu stellen, mal mit, mal ohne Streit. Hoffentlich heißt es nach den Ferien nicht wieder . . .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7369498?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker