Bauhof Havixbeck: Mitarbeiter haben viel zu tun
Spielplätze immer im Blick

Havixbeck -

Über Langeweile beklagen sich die Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde Havixbeck auch während der Corona-Pandemie nicht. Im Gegenteil: Es gibt in diesen Tagen sogar noch mehr zu tun.

Montag, 11.05.2020, 07:55 Uhr aktualisiert: 11.05.2020, 16:35 Uhr
Spielplatzkontrolleur Andreas Neumann tauscht defekte Ketten an der
Spielplatzkontrolleur Andreas Neumann tauscht defekte Ketten an der Foto: Gemeinde Havixbeck

Die Corona-Krise hat die Arbeit des Bauhofs der Gemeinde Havixbeck nicht ausgebremst. Im Gegenteil: „Wir haben zurzeit eher noch mehr Aufgaben als ohnehin“, weiß Bauhofleiter Christian Halsbenning . Mit neun Mitarbeitern ist der Bauhof im Gemeindegebiet unterwegs, um die verschiedensten Arbeiten zu erledigen.

Die Spielplätze sind nicht mehr gesperrt und wieder freigegeben. Sie sind bestens vorbereitet. Die Mitarbeiter des Bauhofs haben an allen Spielplätzen den Sand gereinigt. Dafür wird dieser durch eine rotierende Trommel gezogen, und Fremdkörper wie beispielsweise Laub oder Spielzeug werden herausgesiebt. Bei Bedarf wird frischer Sand aufgefüllt.

22 Spielplätze gibt es auf dem Gemeindegebiet. „Mindestens einmal wöchentlich wird jeder Spielplatz inspiziert“, erläutert Christian Halsbenning. Bauhofmitarbeiter Andreas Neumann ist seit 2010 zertifizierter Spielplatzkontrolleur.

Gemeinsam mit seinem Kollegen Sergej Poljakow bildet er das Spezialisten-Team des Bauhofs, wenn es um das Thema Spielplatzkontrolle geht. „Augenscheinliche Mängel wie defekte Spielgeräte, Vandalismus oder Glasscherben werden direkt registriert und notwendige Reparaturmaßnahmen schnellstmöglich durchgeführt“, beschreibt Andreas Neumann das Vorgehen. Neben den wöchentlichen Kontrollen gibt es noch eine jährliche Hauptinspektion, die von einem externen Experten durchgeführt wird.

Auch die Sportplätze sind für ihren Einsatz vorbereitet worden. Hier war insbesondere die Pflege der Rasenflächen erforderlich, die nachgesät und gedüngt werden mussten. „Wenn die Sportler wieder starten dürfen, finden sie einen spielbereiten Platz vor“, freut sich der Bauhofleiter. Die großen Rasenflächen im Gemeindegebiet – wie beispielsweise im Generationenpark – wurden gepflegt. Es grünt und sprießt: In dieser Jahreszeit müssen auch regelmäßig alle Grünflächen gemäht werden. „Und in Kürze stehen die ersten Heckenschnitte an“, weiß Christian Halsbenning. Zudem leisteten die Bauhofmitarbeiter Hilfe bei der Grünpflege an den Schulen und im Freibad.

Auch für Neubepflanzung und das Gießen der Beete an den Kreisverkehren ist der Bauhof verantwortlich. Regelmäßig sind die Mitarbeiter unterwegs, um den Zustand der Straßen zu kontrollieren.

Die wöchentliche Pumpwerk-Kontrolle gehört ebenfalls zu den Routinearbeiten der Mitarbeiter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7403433?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker