Katholische Kirchengemeinde
Perlen des Glaubens – eine kleine Reise

Havixbeck -

Der Weg der Perlen lädt an gekennzeichneten Stellen zum Innehalten ein, dabei können die passenden Impulse aus dem Begleitheftchen gelesen werden.

Donnerstag, 14.05.2020, 17:44 Uhr
Spirituelle Reise: Im Gepäck ein Perlenband und eine Broschüre als Reisebegleiter.
Spirituelle Reise: Im Gepäck ein Perlenband und eine Broschüre als Reisebegleiter. Foto: Kirchengemeinde

Ab dem morgigen Samstag (16. Mai) können sich Menschen auf eine kleine spirituelle Reise begeben. Im Gepäck ein Perlenband und eine Broschüre als Reisebegleiter. In der St.-Georg-Kirche Hohenholte, vorne an der Maria-Statur, finden Reisewillige das Band und die Gebrauchsanweisung.

Über zehn Stationen geht es von der Kirche über den Waldweg beim Malerbetrieb Frerichmann zur Maria im Forst. Der Weg der Perlen lädt an gekennzeichneten Stellen zum Innehalten ein, dabei können die passenden Impulse aus dem Begleitheftchen gelesen werden.

Das Beten mit Perlen ist eine alte und weltweit verbreitete Tradition. In vielen Religionen gibt es Gebetsschnüre. „Bei uns lädt der Rosenkranz zum meditativen Gebet ein. In unserem Perlenband hat jede Perle einen Namen und damit ein Thema. Über den Weg machen wir uns vertraut mit den Inhalten“, berichtet Pastoralreferent Jens König-Upmeyer. So gibt es eine Gottesperle und eine Perle der Stille. Die Perle hilft, sich auf den jeweiligen Impuls zu konzentrieren. Über das Greifbare in der Hand wird das Begreifen einfacher.

„Und während die Menschen die Perlen durch die Hand gleiten lassen, fühlen wir, wie viel Wegstrecke bin ich gegangen, wie viel liegt noch vor mir.“

Und vielleicht wird das Perlenband für eine Weile der Wegbegleiter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7409747?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker