Vollsperrung der Schützenstraße
Busse steuern „Südost“ nicht mehr an

Havixbeck -

Der zweite Bauabschnitt der Sanierungsarbeiten im Verlauf der Schützenstraße startet am Montag (8. Juni). Dies führt unter anderem zu weiteren Einschränkungen des Busverkehrs.

Donnerstag, 04.06.2020, 21:00 Uhr aktualisiert: 05.06.2020, 18:28 Uhr
Die Arbeiten an der Schützenstraße werden fortgesetzt. Foto: Johannes Oetz
Die Arbeiten an der Schützenstraße werden fortgesetzt. Foto: Johannes Oetz Foto: Johannes Oetz

Am Montag (8. Juni) beginnen die Bauarbeiten des zweiten Bauabschnitts an der Schützenstraße. Die Straße ist dann ab Höhe der Straße Alter Sportplatz bis zur Einmündung Beekenkamp/Kardinal-von-Hartmann-Straße voll gesperrt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 10. August andauern. Aufgrund der Sperrung gibt es weitere Einschränkungen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Die Bushaltestellen Kolpingstraße, Alter Sportplatz, Südostring und Hangwerfeld werden vom Busunternehmen Veelker nicht mehr angefahren.

Damit die Müllgefäße an den Abfuhrtagen geleert werden können, werden die betroffenen Anlieger gebeten, die Mülltonnen vor den Baustellenbereich zu ziehen. Das heiße konkret in den Bereich der Gehwege im Einmündungsbereich Beekenkamp/Kardinal-von-Hartmann-Straße oder am Westring, teilt die Gemeindeverwaltung. Um Verwechslungen vorzubeugen, sollten die Tonnen mit der jeweiligen Hausnummer kennzeichnet werden. Nach der Entleerung seien die Gefäße zügig wieder zurückzuziehen, damit es nicht zu weiteren Behinderungen des Fußgängerverkehrs kommt. Bei Problemen mit der Müllabfuhr sind im Rathaus Ulrike Overmeyer,  3 31 36, oder Heike Reers,  3 31 37, behilflich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7436693?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker