Unter Corona-Auflagen gelang den Abiturienten eine berührende Feier
„Ein außergewöhnlicher Jahrgang“

Havixbeck -

Am Freitag wurde die Abiturientia 2020 an der Anne-Frank-Gesamtschule in einer bewegenden Feier verabschiedet. Trotz Hygieneregeln fand die Zeugnisübergabe wieder im Forum statt.

Sonntag, 21.06.2020, 17:27 Uhr
Und tschüss: Rund 70 Luftballons stiegen zum Abschluss der Feier gen Himmel.
Und tschüss: Rund 70 Luftballons stiegen zum Abschluss der Feier gen Himmel. Foto: AFG

„Sämtliche Gespräche verstummten, alle waren ergriffen von der einmaligen Situation. Es herrschte Stille.“ Dr. Torsten Habbel , Schulleiter der Anne-Frank-Gesamtschule ( AFG ), erinnerte an die totale Sonnenfinsternis vor gut 20 Jahren, die er mit Kollegen in Süddeutschland erlebte. Als sich damals der Mond vor die Sonne schob, erstrahlte ein beeindruckender Strahlenkranz um die Sonne, die Sonnen-Corona.

Habbel zog Parallelen zu der außergewöhnlichen Situation, in der die Abiturienten ihre Zeugnisse überreicht bekamen: „Wir werden Zeit benötigen, um zu verstehen, was diese Stille mit uns gemacht hat. Erst rückblickend, mit Abstand, werden wir eine neue Form der Verbundenheit spüren, diese besondere Erfahrung miteinander geteilt zu haben.“

Abiturfeier an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck

1/25
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG
  • Die Zeugnisübergabe an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck musste in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus ohne Eltern im Forum stattfinden.

    Foto: AFG

Dass es bereits jetzt möglich war, trotz Hygieneregeln einander verbunden zu sein, bewies die Abiturientia 2020 an der AFG am Freitag auf eindrucksvolle Weise. Denn wie in den vergangenen Jahren auch, fand die Zeugnisübergabe im Forum statt. Doch anstelle von festlich geschmückten Gruppentischen, sah man Schüler und Leistungskurs-Lehrer auf separaten Stühlen, 1,5 Meter voneinander entfernt. Eine Videoaufzeichnung lässt später Daheimgebliebene daran teilhaben, für Eltern und weiteres Lehrpersonal fehlte der Platz.

Von einem „außergewöhnlichen Anblick“ sprach Pfarrer Dr. Oliver Kösters, als er die Schulgemeinde begrüßte. „Das passt zu euch, weil ihr außergewöhnlich seid“, so der Pfarrer. Gemeinsam mit dem Pastoralreferenten, Jens König-Upmeyer, erzeugte Kösters eine besinnliche Atmosphäre. Beide spielten auf das Motto des Abiturjahrgangs, „Team Havixbecker Hawks“ an. „Ähnlich wie im Football habt ihr es bis zum ´Super Bowl`geschafft“, so König-Upmeyer. Und das mit besonderem Erfolg. Von den rund 70 Abiturienten des Jahrgangs, die alle ihr Reifezeugnis erhielten, hat fast ein Viertel einen Einser-Durchschnitt erreicht.

Dass an der AFG neben Leistung auch Mitmenschlichkeit und Zusammenhalt zählt, betonten Oberstufenleiterin Monika Grüter und Beratungslehrer Sebastian Webbeler . Sichtlich bewegt verabschiedeten sich beide von „ihrem“ Jahrgang, darunter Schüler, die sie neun Jahre lang „begleiten durften“. Ein Verhältnis, das von wechselseitiger Wertschätzung geprägt worden sei, auch in schweren Zeiten.

„Corona hat alles, was ihr geplant habt, verdorben“, sagte Grüter. „Aber Krisen bieten immer auch Chancen“. In einer Zeit, die im entschleunigten Alltag für „Nichts“ reserviert war, sei ein Umdenken gelungen, etwa, Bescheidenheit zu zeigen und Akzeptanz für Dinge, die nicht zu ändern sind. Vor allem aber gegenseitige Hilfe und die Möglichkeit, etwas Neues, Besseres zu erschaffen. „Habt die Kraft, mit Enttäuschungen zu leben, seid konstruktiv, bringt euch ein, nehmt euer Leben in die Hand. Habt den Mut, Entscheidungen zu treffen und bleibt euch treu.“

Sebastian Webbeler widmete sich seinen Schülern in einer anspruchsvollen, von Humor geprägten Rede zum Abimotto „Havixbecker Hawks“. Wie in seinen Zeiten als Leistungskurslehrer für Geschichte analysierte er die Jahrgangsstufe. Vergleiche mit „Fluchttieren“ (angesichts gehäufter Entschuldigungszettel), Hawks (Habichte), die als Schnellstarter – ähnlich wie Schüler vor einer Geschichtsklausur – zum „Angriff“ übergehen oder stimmfreudigen Singvögeln – man denke an die vielstimmige Interpretation von Neil Diamonds „Sweet Caroline“ auf der Stufenfahrt nach Belgien – amüsierten. Am besten passte wohl der Titel „edle Zugreifende“. Seine Schüler hätten sich durch „vorbildliche Selbstorganisation“ derart ausgezeichnet, dass sich Webbeler „vor lauter Lob aus dem Lehrerkollegium“ kaum habe retten können.

Eine Teamarbeit, die auch an diesem Nachmittag zum Ausdruck kam: Lasse Thoms und Luca De Francesco moderierten die gut vierstündige Veranstaltung. Sie war geprägt von festlichen Reden - darunter eine Ansprache von Bürgermeister Klaus Gromöller und Elternvertreterin Anne Tenbergen, die dem Lehrerkollegium für ihre „engagierte Arbeit“ dankten - Geschenkübergaben und Filmbeiträgen der Leistungskurse.

Letztere zählten zu den Highlights: Geschichte als atemberaubender Marathon, witzige Pannen im Chemieunterricht, Biologie als „Hammer-Song“, nicht zu vergessen Pädagogik im Stil von „Familien im Brennpunkt“ – fachlich analysiert und auf groteske Weise komisch. Neben den vier Stufensprechern, darunter der überaus engagierte Stefan Mühlenbeck mit Elias Tesfaye, Isabelle Hellbrügge und Sven-Lou Kleinwechter, sorgten acht Koordinationsgruppen für einen reibungslosen Ablauf, bis am Ende auf dem Schulhof der AFG rund 70 Luftballons gen Himmel stiegen – ein tolles Team!

 

Die AFG-Abiturienten

Das Abitur an der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) Havixbeck-Billerbeck haben bestanden: Max Anuth, Liam Bartlett, Arzu Melsa Basaran, Charlotte Louise Berning, Dominik Michél Beykirch, Niklas Noel Beykirch, Benjamin Blankenstein, Samuel Blankenstein, Beyza Nur Caput, Rina Chakas, Mohammad Ghassan Dahman, Luca De Francesco, Helena Maria Dieker, Jonah Dohmen, Hannah Eckrodt, Josepha Eickhoff, Bassam Abdul-Razack El-Zaim, Shadi El-Zaim, Elias Evers, Lara Feldbrügge, Lukas Franz, Ciara Friedling, Luana Friedling, Emily Gerstner, Finn-Robert Götte, Linus Guddorf, Janik Haak, Viola Hadergjonaj, Lotte Hegemann, Leon Heinrich, Isabelle Hellbrügge, Merle Hellbrügge, Lennart Alexander Hinske, Philipp Holle, Theresa Hülsmann, Robin Keßler, Jacqueline Kijowski, Carlotta Kirchner, Sven-Lou Kleinwechter, Ronja König, Maya Krawinkel, Ann-Kathrin Kruse, Ann-Katrin Lampe, Timo Meiners, Stefan Mühlenbeck, Bernd Nee, Adrian Nosthoff, Enie Nühlen, Lennart Overwaul, Nicolas Alexander Pleye, Julian Radschuweit, Niklas Sandmann, Maximilian Schülting, Sebastian Splitthoff, Kirsten Stenzel, Lena Strauß, Peter Stüve, Leo Sulzbacher, Louis Tenbergen, Elias Tesfaye, Lasse Thoms, Julia Vieth, Katharina Westerhoff, Claire Wilde, Kim Wißmann und Adrian Leonhard Zacharias.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7461458?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker