AFG: Wettbewerb zur politischen Bildung
Brisante Themen in den Fokus gerückt

Havixbeck -

Mit aktuellen Themen aus den Bereichen Umwelt, Technik und Gesellschaft beschäftigten sich Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck-Billerbeck im Rahmen des 49. Wettbewerbs zur politischen Bildung. Mehrere Arbeiten wurden ausgezeichnet.

Mittwoch, 24.06.2020, 06:00 Uhr aktualisiert: 30.06.2020, 17:52 Uhr
AFG-Lehrer Marten Möllers (l.) und Schulleiter Dr. Torsten Habbel (hinten 2.v.r.) beglückwünschten die Schüler zu deren Erfolgen beim Wettbewerb zur politischen Bildung.
AFG-Lehrer Marten Möllers (l.) und Schulleiter Dr. Torsten Habbel (hinten 2.v.r.) beglückwünschten die Schüler zu deren Erfolgen beim Wettbewerb zur politischen Bildung. Foto: AFG

Plastik ist Fluch und Segen zugleich. Die Bilder von Meeressäugern, die an Kunststoff verendeten, gingen um die Welt, und doch kommt kaum ein Mensch ohne Verpackung, Behälter oder Plastikgegenstände aus. Neuntklässler der Anne Frank Gesamtschule ( AFG ) beschäftigt die Thematik derart, dass sie sich im Rahmen des 49. Wettbewerbs zu politischen Bildung über das übliche Unterrichtspensum hinaus mit Problemen rund um Plastikmüll auseinandersetzten. Unterstützung erhielten sie dabei vom Lehrer für Gesellschaftslehre (GL), Marten Möllers .

Nele Burghard, Celina Beck und Lisa-Marie Spreer wollten herausfinden, welchen Beitrag jeder Einzelne leisten kann, um die Umwelt zu schonen und versuchten eine Woche lang, plastikfrei zu leben. Ihre Erfahrungen haben die Schülerinnen in einem „Tagebuch“ festgehalten und darüber hinaus, neben allgemeinen Informationen zu Plastik, auf einer extra erstellten Internetseite präsentiert: klimaplusumwelt.jimdosite.com.

Stella-Marie Althues, Lilli Drewer und Inga Wieling waren überrascht, in wie vielen Produkten Plastikpartikel enthalten sind – etwa in Kosmetika – und erarbeiteten Tipps für den Alltag, um Plastik zu reduzieren. So könne man Kosmetikartikel oder Putzmittel einfach selbst herstellen, Getränke in Glas- statt in Plastikflaschen kaufen oder beim Einkauf eigene Baumwollbeutel oder Körbe statt Plastiktüten nutzen.

Kai Temme und Helena Bockloh brachte ihre engagierte Recherchearbeit in Kontakt mit der ehemaligen AFG-Schülerin Marlena Grab, die mittlerweile zum Organisationsteam der Protestbewegung von „Fridays for Future“ gehört. Die Erkenntnis: Wenn man sich gut organisiert und ein wenig zurücksteckt, kann man an vielen Stellen auf Plastik verzichten. Für ihre Arbeit gewannen die beiden einen Geldpreis in Höhe von 150 Euro.

Die soziale Umwelt beschäftigte Maya Langener, Emma Flüthmann und Lilly Heuer, die sich mit dem Thema „Mehr Frauen in die Politik!?“ auseinandersetzten. Im Tonstudio der Schule haben sie einen aufwendigen Radiopodcast erstellt, in dem unter anderem die Gleichstellungsbeauftragte der AFG, Claudia Spliethoff, und der Bundestagsabgeordnete der Partei „Die Linke“, Friedrich Straetmanns, zu Wort kommen. Das Fazit dieses Sechs-Minuten-Beitrags: Frauen sind in Führungspositionen unterrepräsentiert, weil flexible Arbeitszeiten oder Doppelbesetzungen von Spitzenpositionen (in Teilzeit) fehlen. Für ihr informatives Medienprojekt erhielten die Schülerinnen einen Geldpreis in Höhe von 250 Euro.

Nicht nur Plastik hat zwei Seiten, auch künstliche Intelligenz (KI) birgt Chancen und Gefahren, so die Erkenntnis von Lenn Fehmer und Sebastian Nowak. Vor allem in der Medizin, etwa beim Diagnostizieren von Karzinomen in Frühstadien, sei KI ganz vorne, so Femer. „Dagegen sind zahlreiche moralische Fragen noch ungeklärt“, betont Nowak, „etwa auf dem Gebiet von autonomen und lernfähigen Waffensystemen, Fahrzeugen oder auch bei der Auswertung von Big Data.“

GL-Lehrer Marten Möllers ist beeindruckt von dem Einsatz der Jugendlichen: „Die Schülerinnen und Schüler haben über mehrere Wochen hinweg wöchentlich an Projekt-Treffen teilgenommen und auch zu Hause fleißig recherchiert, analysiert, ediert und etliche Stunden im Tonstudio verbracht – eine starke Leistung.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7464772?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker