Aktion startet wieder ab Mittwoch
Fit für das Sportabzeichen

Havixbeck -

Die Zwangspause ist endlich vorbei. In Havixbeck startet wieder die Sportabzeichenaktion. Es gelten allerdings besondere Rahmenbedingungen.

Sonntag, 28.06.2020, 19:30 Uhr
Die 15 Prüfer trafen sich jetzt im Flothfeld-Sportzentrum, um sich auf den Start vorzubereiten.
Die 15 Prüfer trafen sich jetzt im Flothfeld-Sportzentrum, um sich auf den Start vorzubereiten. Foto: Lasse Thoms

Die Anforderungen für das Deutsche Sportabzeichen haben sich etwas verändert. Das war jetzt aber nicht das Wichtigste bei der Besprechung des Prüferteams für das Sportabzeichen im Flothfeld-Sportzentrum. Aufgrund der Corona-Pandemie muss in Zukunft einiges beachtet werden.

Uschi Kleine-Vorholt , eine der Organisatorinnen der Sportabzeichen-Aktion, brachte die 15 Prüferinnen und Prüfer auf den neusten Stand. Aufgrund der besonderen Situation mussten viele Rahmenbedingungen festgelegt werden, um die Hygienerichtlinien einhalten zu können.

So gibt es zum Beispiel bei jedem Training eine Teilnehmerliste. Die Prüflinge müssen zudem in Gruppen eingeteilt werden, sodass auf jeden Prüfer nicht mehr als zehn Teilnehmer kommen. Je nach der zu absolvierenden Disziplin werden sich die Gruppen dann auf verschiedene Stationen verteilen und diese nacheinander absolvieren. Die gewohnte Flexibilität in der Begleitung der Prüflinge ist dadurch eingeschränkt. Während sonst die Teilnehmenden zwischen Standweitsprung, Kugelstoßen und Medizinballwurf spontan wechseln konnten, müssen die Disziplinen in diesem Jahr gegebenenfalls nacheinander absolviert werden.

In dieser Woche geht die Sportabzeichen-Abnahme mit einem festgelegten Hygieneplan los. Der Sportverein hat Desinfektionsmittel besorgt, um zum Beispiel die Kugeln zum Kugelstoßen nach der Benutzung zu säubern. Die Teilnehmer müssten daher etwas mehr Geduld mitbringen, erklärte Kleine-Vorholt. Eigene Geräte, wie Seilchen oder Bälle, könnten indes selbst mitgebracht werden, dürften dann aber nicht weitergegeben werden.

Auch der Mund-Nasen-Schutz kam zur Sprache. Es werde empfohlen, ihn zu nutzen. Ein Muss sei es jedoch nicht, betonte Kleine-Vorholt. Besonders hingewiesen wurde allerdings auf die Einhaltung des Mindestabstandes, etwa beim Laufen der 3000 Meter-Langstrecke auf der Tartanbahn.

Kinder unter zwölf Jahren dürfen eine Begleitperson mitbringen. Familien dürfen komplett erscheinen, müssen sich aber auch in die Teilnehmerliste eintragen.

Kleine-Vorholt betonte abschließend, dass damit bei Einhaltung der Hygieneregeln den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten würde, das Sportabzeichen wieder zu erwerben. Dies sei auch eine Chance für diejenigen, die das Sportabzeichen aufgrund der Schulschließungen nicht im Sportunterricht erwerben konnten.

Den gesamten Maßnahmenplan gibt es auf der Webseite des Sportvereins SW Havixbeck einzusehen (www.sw-havixbeck.de).

In dieser Woche beginnt das Training. In den Sommerferien findet es jeden Mittwoch von 17.30 bis 19 Uhr statt. Kleine-Vorholt machte darauf aufmerksam, dass die Sportler pünktlich zu den Trainingsterminen erscheinen sollten. Nur so sei nämlich die Einteilung in die verschiedenen Gruppen möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7471976?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker