Erlös aus Maskenverkauf an Förderverein übergeben
Bayern-Fans spenden für Kita

Hohenholte -

Die Bayern-Fans hatten sich vor einigen Wochen überlegt, Mund-Nase-Masken mit dem Logo des FC Bayern herstellen zu lassen und gewinnbringend zu verkaufen.

Sonntag, 05.07.2020, 13:42 Uhr aktualisiert: 06.07.2020, 14:21 Uhr
Die Spende des FC-Bayern-Fanclubs überreichte dessen Vorsitzender, Matthias Richter, an Julia Holtkötter, zweite Vorsitzende des Fördervereins der St.-Georg-Kita.
Die Spende des FC-Bayern-Fanclubs überreichte dessen Vorsitzender, Matthias Richter, an Julia Holtkötter, zweite Vorsitzende des Fördervereins der St.-Georg-Kita. Foto: FC-Bayern-Fanclub

Julia Holtkötter , zweite Vorsitzende des Fördervereins der St.-Georg-Kita Hohenholte, und Matthias Richter , Vorsitzender des FC-Bayern-Fanclubs Hohenholte, hatten sich jetzt im Kindergarten verabredet. Erfreulicher Grund des Treffens: Der Fanclub überreichte eine Spende in Höhe von 400 Euro an den Förderverein der Kita.

Die Bayern-Fans hatten sich vor einigen Wochen überlegt, Mund-Nase-Masken mit dem Logo des FC Bayern herstellen zu lassen und gewinnbringend zu verkaufen. Der Gesamtüberschuss sollte dem Förderverein des Hohenholter Kindergartens zur Verfügung gestellt werden.

„Nachdem der Fanclub in der Vergangenheit schon mehrfach verschiedene Aktionen auf die Beine gestellt hatte, um karitative und wohltätige Zwecke durch Spenden zu unterstützen, entschied man sich dieses Mal, direkt im Ort etwas für das Gemeinwohl zu tun“, erläutert Matthias Richter. Mit den Masken wollte der Fanclub das Schöne gleich doppelt mit dem Nützlichen verbinden, indem man sich und andere durch die Masken schützt und der Förderverein für den Kindergarten wünschenswerte Anschaffungen finanzieren kann, welche nicht durch den Träger bezahlt werden.

„Die Aktion stieß auf große Resonanz, aber es gab auch einige Leute, die anmerkten, dass man sich ja gerne beteiligen würde, eine Maske vom FC Bayern aber keine Option sei“, erklärt Matthias Richter. Und so orderte der Fanclub kurzerhand noch einige Masken im Design des Hohenholter Ortschilds, welche zügig vergriffen waren. „Dass wir am Ende so eine stolze Summe übergeben können, hätten wir nie gedacht. Wir möchten uns bei allen bedanken, die das möglich gemacht haben“, so der Präsident der Hohenholter Bayernfans weiter.

Julia Holtkötter bedankte sich für das Engagement des Fanclubs und für die tolle Spendensumme. In den nächsten Wochen werde der Förderverein zusammen mit der Kita-Leitung überlegen, was von dem Geld angeschafft werden soll. Holtkötter betonte, dass es toll zu sehen sei, dass die Fußballfans nicht nur für ihren Herzensclub einstehen, sondern immer wieder auch an andere denken.

 

Wer Interesse an einer Mitgliedschaft im Hohenholter Bayern-Fanclub hat, kann sich per E-Mail melden: info@fcbayern-fanclub-hohenholte.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7481272?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker