kfd Havixbeck
Große Freude über die Spenden

Havixbeck -

Die Katholische Frauengemeinschaft Havixbeck hatte jetzt auf Pastors Wiese eingeladen. Zunächst freuten sich Vertreter von Vereinen und Institutionen über Spenden. Im Anschluss stellten sich die drei Bürgermeisterkandidaten vor.

Donnerstag, 23.07.2020, 06:18 Uhr aktualisiert: 28.07.2020, 17:06 Uhr
Freuten sich über ihre großen Schecks der kfd (hinten, v.l.): Lars Martin, Johannes Paus, Christian Menke, Michael Benning (Freiwillige Feuerwehr Havixbeck), Eva Wessels, Maria Lachnicht (Katholische Bücherei),
Freuten sich über ihre großen Schecks der kfd (hinten, v.l.): Lars Martin, Johannes Paus, Christian Menke, Michael Benning (Freiwillige Feuerwehr Havixbeck), Eva Wessels, Maria Lachnicht (Katholische Bücherei), Foto: Jörg Sommerfeld

Zu einer besonderen Veranstaltung hatte die Katholische Frauengemeinschaft ( kfd ) Havixbeck am Dienstagabend auf Pastors Wiese eingeladen. Zunächst verteilte die kfd Spenden, die bei den Beschenkten für große Freude sorgten. Im Anschluss ergriffen die drei Havixbecker Bürgermeisterkandidaten, die von der kfd eingeladen worden waren, das Wort.

In jedem Jahr organisiert die kfd Havixbeck vier Second-Hand-Märkte, zwei Kinderkleidermärkte, einen Damenkleidermarkt und einen Spielzeugmarkt. Bei jedem Markt werden rund 5000 Euro Umsatz erzielt. „Hiervon gehen 80 Prozent an die Verkäufer, 20 Prozent behält die kfd ein“, berichtete Sandra Sommerfeld vom Leitungsteam der Kleidermärkte. Von diesem Gewinn wurden am Dienstag Spenden an fünf Havixbecker Vereine bzw. Institutionen gespendet.

Aufgrund der Corona-Krise konnten diverse Veranstaltungen dieser Vereine nicht stattfinden. Daher hatte sich das Leitungsteam mit Helga Krake und Sandra Sommerfeld der Kleidermärkte entschlossen, die Schul- und Gemeindebibliothek, die katholische Bücherei St. Dionysius mit je 750 Euro, die Treffinsel für Freunde und Familien (TiFF), die KJG und die freiwillige Feuerwehr mit je 500 Euro zu unterstützen.

Die Übergabe der Spendenschecks war aber nicht der einzige Grund, warum die kfd Havixbeck an diesem Abend eingeladen hatte. Auch die drei Havixbecker Bürgermeisterkandidaten waren auf Pastors Wiese erschienen, um sich kurz vorzustellen. Dieser Einladung folgten Jörn Möltgen (Grüne), Ludger Messing (SPD) und Thorsten Webering (CDU) gerne. Über 80 Teilnehmer trugen sich in die Besucherliste ein. Weitere zufällig vorbeikommende Passanten wohnten der Veranstaltung unter Einhaltung der Corona-Vorschriften ebenfalls bei.

Den drei Bürgermeisterkandidaten wurden jeweils 15 Minuten zur Vorstellung ihrer Person und ihrer Prioritäten gewährt. Ludger Messing betonte, dass er eine starke Verbindung zur kfd Havixbeck, besonders zum Kleidermarkt-Team, hätte, da vor über 40 Jahren die Kleider- und Spielzeugmärkte durch die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Havixbeck, die Teil der SPD sei, ins Leben gerufen wurde.

Alle drei Kandidaten betonten, dass sie sich mehr bezahlbaren Wohnraum in Havixbeck, Kriterienkataloge für die Vergabe von Grundstücken sowie den Ausbau des Verkehrsnetzes, sei es nun des ÖPNV oder des Fahrradwegenetzes, wünschen würden.

Sabine Hölscher übergab den drei Kandidaten abschließend noch einen Fragenkatalog der kfd Havixbeck, den sie in nächster Zeit gerne beantworten wollen.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7504802?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker