„Jazz um drei im Grünen“ mit dem Hoene Duo
Von Miles Davis bis Chick Corea

Havixbeck -

Auf der Terrasse des Cafés Arte im Havixbecker Sandstein-Museum findet am Sonntag wieder der „Jazz um drei im Grünen“ statt. Auftreten werden das Gitarren-Duo Michael und Thomas Hoene sowie Saxofonist Manfred Wordtmann.

Freitag, 24.07.2020, 06:22 Uhr aktualisiert: 28.07.2020, 17:06 Uhr
Michael und Thomas Hoene sind am Sonntag in Havixbeck zu Gast. Sie freuen sich auf das Zusammenspiel mit Saxofonist Manfred Wordtmann.
Michael und Thomas Hoene sind am Sonntag in Havixbeck zu Gast. Sie freuen sich auf das Zusammenspiel mit Saxofonist Manfred Wordtmann. Foto: Hoene-Duo

Das Kulturforum Arte setzt am kommenden Sonntag (26. Juli) ab 15 Uhr die Musikreihe „Jazz um drei im Grünen“ auf der Terrasse des Cafés Arte im Baumberger-Sandstein-Museum fort. Für diesen Nachmittag konnte das „ Hoene Duo“ aus Nottuln gewonnen werden.

Das Gitarren-Duo besteht aus den Zwillingsbrüdern Michael und Thomas Hoene. In den vergangenen Jahren haben die beiden Musiker mit ihren unverwechselbaren Auftritten einen internationalen Ruf in Sachen virtuoser Gitarrenmusik aufgebaut. Ihr Musikstil ist eine Mischung aus Jazz, Flamenco und Latin. In ihrem Programm stehen genauso Eigenkompositionen als auch Stücke von Chick Corea, Egberto Gismonti, Miles Davis und John McLaughlin.

Seit mehr als 15 Jahren arbeiten die Brüder als „Endorser“ für große Gitarrenfirmen wie etwa Yamaha oder Ovation. Der Vorteil eines „Endorsement“ ist etwa, dass der Hersteller Rabatte auf den Kauf von Instrumenten gibt. Die Marke profitiert wiederum von erfolgreichen Musikern, da sie ihnen eine Werbefläche bieten.

Mit ihren mitreißenden Gitarrenläufen packt das „Hoene Duo“ die Zuhörer nicht nur bei ihren Konzerten oder bei Jamsessions, sondern auch bei Straßenfesten.

Freuen können sich die Besucher am Sonntag im Garten des Baumberger-Sandstein-Museums auch auf das Zusammenspiel des Duos mit Saxophonist Manfred Wordtmann. Wordtmann, der die Reihe zusammen mit Witold Wylezol plant und ermöglicht, möchte mit seinen warmen Klängen verzaubern.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass beim Konzert die aktuellen Corona-Auflagen gelten. Die Besucher werden gebeten, ihre Fahrzeuge auf dem nahe gelegenen Lidl-Parkplatz abzustellen. Von dort sind es nur knapp 200 Meter bis zum Baumberger-Sandstein-Museum. Ein rechtzeitiges Erscheinen verhindert zudem eine längere Wartezeit beim Einlass. Der Eintritt für das Konzert ist frei, allerdings wird um eine Spende für die Kulturarbeit gebeten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7505954?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker