„Jazz um drei im Grünen“ im Café Arte
Bleibel und Wordtmann auf der Bühne

Havixbeck -

Bei der Konzertreihe „Jazz um drei im Grünen“ am Sandstein-Museum tritt der Pianist Jürgen Bleibel aus Münster auf. Begleitet wird er mit dem Saxofon von Manfred Wordtmann.

Freitag, 21.08.2020, 05:02 Uhr aktualisiert: 24.08.2020, 18:34 Uhr
Jürgen Bleibel ist bereits mit internationalen Größen des Jazz aufgetreten.
Jürgen Bleibel ist bereits mit internationalen Größen des Jazz aufgetreten. Foto: Kulturforum Arte

Die Musikreihe „Jazz um drei im Grünen“ auf der Terrasse des Café Arte im Baumberger-Sandstein-Museum wird am Samstag (22. August) ab 15 Uhr fortgesetzt. Die beiden Organisatoren der Reihe Manfred Wordtmann und Witold Wylezol vom Verein Kulturforum Arte konnten diesmal den Pianisten aus Münster Jürgen Bleibel gewinnen, heißt es in der Ankündigung. Bleibels Klaviermusik werde an dem hochsommerlichen Nachmittag von leisen Saxofonklängen Manfred Wordtmanns begleitet.

Bleibel spielt seit 51 Jahren Klavier. Seine künstlerische Ausbildung begann er bei dem ehemaligen Igor Strawinsky-Assistenten Dr. Robert Werner. Zahlreiche Konzerte in Klassik und Jazz als Solist und Begleiter von Instrumentalisten und Sängerinnen folgten. Ein Schwerpunkt in Bleibels künstlerischem Schaffen seien Auftritte mit der eigenen Jazzformation sowie mit internationalen Größen des Jazz, teilen die Veranstalter mit. Zudem spielte Bleibel das Jubiläumskonzert zum 75. und 80. Geburtstag der Jazzlegende Herb Geller (Benny Goodman Band, Chet Baker, Ella Fitzgerald) mit Geller. Im Jahre 1998 produzierte er für die Städte Münster und Osnabrück im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten 350 Jahre Westfälischer Frieden die CD „Europa tanzt“.

Seit Jahren beschäftige sich Jürgen Bleibel zudem mit den Ergebnissen neuester Hirnforschung und schaffte sich ein individuelles, didaktisches Modell für ein gehirngerechtes Lernen in der Instrumentalpädagogik. Insbesondere interessiert ihn die positive Wirkung von Musik auf das Nervensystem und damit auf den gesamten Körper. „Die Musik darf nicht länger als Nebenfach oder Luxuserscheinung belächelt werden – sie gehört in das zentrale Anliegen der Erziehung einer humanen und damit sozialen Gesellschaftsordnung und Gesunderhaltung des Menschen“, fordert Bleibel.

Bei dem Konzert im Café Arte gelten – wie gewohnt – die Coronaschutzmaßnahmen und Abstandsregeln. Die mit Pkw anreisenden Besucher werden gebeten, ihre Fahrzeuge auf den nahe gelegenen Lidl-Parkplatz abzustellen.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende für den Erhalt der Kulturarbeit wird gebeten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7543967?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker