Einsatz in Schonebeck
Feuerwehr löscht Autobrand

Havixbeck -

Einen Autobrand mussten die Einheiten der Feuerwehr aus Havixbeck und Hohenholte bekämpfen.

Montag, 24.08.2020, 18:27 Uhr
Ein brennendes Fahrzeug in unmittelbarer Nähe zu einer Scheune verlangte beim Einsatz der Feuerwehr besondere Schnelligkeit.
Ein brennendes Fahrzeug in unmittelbarer Nähe zu einer Scheune verlangte beim Einsatz der Feuerwehr besondere Schnelligkeit. Foto: Feuerwehr Havixbeck

Die Feuerwehren Havixbeck und Hohenholte sind am Samstag um 17.35 Uhr zu einem Brandeinsatz in die Bauerschaft Schonebeck ausgerückt. Gemeldet worden war ein brennendes Fahrzeug in unmittelbarer Nähe einer Scheune. „Bereits aus einiger Entfernung war eine schwarze Rauchsäule sichtbar“, berichtet Pressesprecher Ingo Spindelndreier.

Die Einsatzkräfte, die sich schon während der Anfahrt mit Atemschutzgeräten ausgestattet hatten, begannen umgehend mit einem Schaumangriff und löschten den Brand. Ein Bewohner erlitt Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in die Uniklinik nach Münster gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Einsatz unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Christian Menke dauerte eine Stunde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7549213?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker