Aufführung von „Haus Kummerveldt“ am Drehort Burg Hülshoff
Melancholische Kulisse überzeugte

Havixbeck -

Die Burg Hülshoff war einer der Drehorte der Webserie „Haus Kummerveldt“. Im Interview verrieten die Macher des Filmprojekts, warum die Wahl auf die Wasserburg in Havixbeck fiel und ob es eine Verbindung zur Dichterin Annette von Droste-Hülshoff gibt.
Donnerstag, 03.09.2020, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 03.09.2020, 06:00 Uhr
In der Bibliothek der Burg Hülshoff wurde diese Szene der Webserie „Haus Kummerveldt“ gedreht. Dargestellt wird Luise von Kummerveldt von der Schauspielerin Milena Straube.
In der Bibliothek der Burg Hülshoff wurde diese Szene der Webserie „Haus Kummerveldt“ gedreht. Dargestellt wird Luise von Kummerveldt von der Schauspielerin Milena Straube. Foto: ABBYLL/Haus Kummerveldt
Die Burg Hülshoff diente als Kulisse für die Webserie „Haus Kummerveldt“. Im Rahmen der Münsterland-Filmtour werden alle acht Episoden, die jeweils eine Länge von rund zehn Minuten haben, am 13. September (Sonntag) am Geburtsort der berühmten Dichterin Annette von Droste-Hülshoff präsentiert.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7563995?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7563995?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker