Zwei Konfirmationsfeiern
„Himmelsleiter führt hinein ins Leben“

Havixbeck -

Ihre Konfirmation feierten Jugendliche der Evangelischen Kirchengemeinde in der Pfarrkirche St. Dionysius in Havixbeck. In den Gottesdiensten bekräftigen sie ihr „Ja“ zur Taufe.

Dienstag, 15.09.2020, 17:05 Uhr aktualisiert: 16.09.2020, 18:08 Uhr
Diese Jugendlichen feierten am Samstag ihre Konfirmation in St. Dionysius.
Diese Jugendlichen feierten am Samstag ihre Konfirmation in St. Dionysius. Foto: Vinzenz Mersmann

Nur ein Eingang der Pfarrkirche St. Dionysius ist wegen der Neugestaltung des Kirchplatzes derzeit geöffnet. Daher versammelten sich die Konfirmanden der Evangelischen Kirchengemeinde am Samstagnachmittag und Sonntagvormittag vor ihrer Konfirmation mit ihren Familien neben Bauzäunen und Baugeräten.

Umso feierlicher waren aber dann die Gottesdienste im katholischen Kirchenraum, der den Corona-Auflagen entsprach und genügend Platz für die Gäste aus der evangelischen Schwestergemeinde bot. Im Gottesdienst bekräftigten die Jugendlichen ihr „Ja“ zur Taufe.

Am Sonntag konfirmierte Pfarrer Dr. Oliver Kösters diese Jugendlichen.

Am Sonntag konfirmierte Pfarrer Dr. Oliver Kösters diese Jugendlichen. Foto: Vinzenz Mersmann

Pfarrer Dr. Oliver Kösters erzählte in seiner Predigt vom Biancograt in den Schweizer Alpen, den er kürzlich bei einer Bergwanderung bewundern konnte. Dieser werde aufgrund seiner landschaftlichen Grandiosität und in Anlehnung an einen Titel der britischen Rockband Led Zeppelin als „Stairway to heaven“, Treppe zum Himmel, bezeichnet. „Ich fragte mich, ob der Himmel tatsächlich nur so schwer zu erreichen ist, über einen solchen ‚Stairway to heaven‘, also nur für Profis. Wie ist das mit dem Glauben? Mit Gott?“, so Kösters.

Der Pfarrer ermutigte die Konfirmanden, sich von Gottes Ansprache überraschen zu lassen, vor allem in unerwarteten Momenten des Lebens. „Ich glaube, das ist der Schlüssel. Auf Gottes Gegenwart zu vertrauen und neugierig auf ihn zu sein. Die Himmelsleiter führt hinein ins Leben“, gab Pfarrer Kösters den 14- bis 15-Jährigen und ihren Familien mit auf den Weg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7585955?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker