Gemeindewallfahrt führte nach Billerbeck
Dem Ludgerusweg entlang

Havixbeck -

Die Nachbarstadt Billerbeck mit dem Ludgerusbrunnen und dem Ludgerus-Dom war das Ziel der Gemeindewallfahrt der Pfarrgemeinde St. Dionysius und St. Georg. Gebetsstationen und Gottesdienste waren mit dem Thema „Quellen des Glaubens“ überschrieben worden.

Dienstag, 15.09.2020, 17:36 Uhr aktualisiert: 16.09.2020, 18:11 Uhr
Am Ludgerusbrunnen in Billerbeck versammelten sich die Fuß-, Fahrrad- und Autopilger, um einen Wortgottesdienst zu feiern.
Am Ludgerusbrunnen in Billerbeck versammelten sich die Fuß-, Fahrrad- und Autopilger, um einen Wortgottesdienst zu feiern. Foto: Katholische Kirchengemeinde

Unter dem Thema „Quellen des Glaubens“ führte die Gemeindewallfahrt der Pfarrgemeinde St. Dionysius und St. Georg zum Ludgerusbrunnen und zum Ludgerus-Dom in Billerbeck. Gemeinsam mit Pfarrer Siegfried Thesing machte sich bei schönstem Spätsommerwetter zunächst eine Fußpilgergruppe auf den 14 Kilometer langen Weg in die Nachbarstadt.

Nach dem Pilgersegen von Pfarrer Siegfried Thesing wanderten die Teilnehmer zuerst zur Bruder-Klaus-Kapelle hinauf. Auf dem Platz vor der Kapelle wurde mit dem erforderlichen Abstand zueinander die erste Gebetsstation gehalten und fröhlich gesungen. Danach ging es weiter auf schönen Wald- und Feldwegen, immer dem beschaulichen Ludgerusweg entlang. Unterwegs wurde an einem Bildstock in der Bauerschaft Bombeck eine zweite Gebetsstation gehalten. Später folgte noch eine gemütliche Rast.

Auf dem Weg nach Billerbeck legten die Fußpilger eine Gebetsstation an der Bruder-Klaus-Kapelle ein.

Auf dem Weg nach Billerbeck legten die Fußpilger eine Gebetsstation an der Bruder-Klaus-Kapelle ein. Foto: Katholische Kirchengemeinde

Gegen Mittag begaben sich zahlreiche Fahrradwallfahrer aus Havixbeck und Hohenholte nach dem Pilgersegen von Pastoralreferent Jens König-Upmeyer auf den Weg zum Sterbeort des Heiligen Ludgerus. Auch sie hielten unterwegs Gebetsstationen, berichtet die Katholische Kirchengemeinde in einer Pressemitteilung.

Zu den Fuß- und Fahrradwallfahrern gesellten sich am frühen Nachmittag in Billerbeck noch die Autopilger und Bannerträger, um gemeinsam mit Pfarrer Siegfried Thesing, Diakon Thorsten Wellenkötter, Pater Erasmus Tripp und Pastoralreferent Jens König-Upmeyer am Ludgerusbrunnen, an der Quelle, einen Wortgottesdienst mit Tauferinnerung zu feiern.

Anschließend zogen alle Wallfahrer zu einer Eucharistiefeier in den Ludgerusdom ein. Nach dem Gottesdienst lud das schöne spät-sommerliche Wetter zum Abschluss viele Wallfahrer noch zu einem Eis oder Kaffee draußen ein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7586060?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker