Bürgermeister-Stichwahl
Am 27. September wird‘s spannend

Havixbeck -

In einer Stichwahl entscheiden die Wähler am 27. September (Sonntag), wer der neue Bürgermeister von Havixbeck wird: Thorsten Webering (CDU) oder Jörn Möltgen (Grüne). Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet, auch Briefwahl ist möglich.

Sonntag, 20.09.2020, 06:00 Uhr
Die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Havixbeck findet am 27. September statt.
Die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Havixbeck findet am 27. September statt. Foto: dpa

Am 27. September (Sonntag) wird es spannend. In der Stichwahl sind die Wählerinnen und Wähler aufgerufen zu entscheiden, wer der künftige Bürgermeister der Gemeinde Havixbeck wird. Zur Wahl stehen Thorsten Webering ( CDU ) und Jörn Möltgen (Grüne). Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

„Gewählt wird in denselben Wahllokalen wie bei der Hauptwahl am 13. September“, erläutert Ulrike Overmeyer vom Wahlamt der Gemeinde Havixbeck in einer Pressemitteilung das Prozedere. Zu circa 90 Prozent seien auch die gleichen Wahlhelfer vor Ort. Bewährt hätten sich die durch Corona bedingten Hygiene- und Abstandsregeln sowie das Konzept, zusätzliche Helfer einzusetzen, die unter anderem die Auflagen kontrollierten und regelmäßig Flächen desinfizierten.

„Viele Menschen hatten einen eigenen Kugelschreiber dabei“, erklärt die stellvertretende Leiterin des Ordnungsamtes. „Wir stellen aber auch Kugelschreiber im Wahllokal zur Verfügung, die die Bürger anschließend mit nach Hause nehmen können.“

Die Wahlbenachrichtigungskarte ist nicht zwingend für die Wahl erforderlich. Die Vorlage des Personalausweises in den Wahllokalen am Wahltag sowie bei der Beantragung von Briefwahlunterlagen reicht aus. Wer bereits bei der Hauptwahl die Briefwahlunterlagen für die Stichwahl beantragt hat, wird diese automatisch zugesandt bekommen. Alle anderen, die ihre Stimme per Briefwahl abgeben möchten, müssen die Unterlagen beantragen.

„Bürger, die sich unsicher sind, ob sie die Briefwahlunterlagen bereits beantragt haben, können mich unter  0 25 07/3 31 36 oder per E-Mail an overmeyer@gemeinde.havixbeck.de kontaktieren“, erklärt Ulrike Overmeyer. Die Unterlagen können persönlich abgeholt werden oder schriftlich sowie online beantragt werden. Ein Link befindet sich auf der Homepage der Gemeindeverwaltung. „Wer sich im Urlaub befindet, kann uns auch die Adresse zukommen lassen. Wir senden die Unterlagen auch dorthin“, teilt die Ordnungsamtsmitarbeiterin mit.

Am Freitag vor der Wahl (25. September) können Briefwahlunterlagen noch bis 18 Uhr im Rathaus abgeholt werden. Diese müssen am Wahlsonntag bis 16 Uhr abgegeben werden.

Ab Montag (21. September) können Bürger auch direkt in Zimmer 10 des Rathauses die Briefwahlunterlagen ausfüllen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7591286?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker