Bewegungsabzeichen für Kita-Kinder
Freude an der Bewegung fördern

Hohenholte -

Neun kindgerechte Bewegungsaufgaben erledigten die Mädchen und Jungen auf dem Sportplatz in Hohenholte mit Leichtigkeit. Belohnt wurden sie mit dem Kinderbewegungsabzeichen.

Donnerstag, 01.10.2020, 11:00 Uhr aktualisiert: 01.10.2020, 17:20 Uhr
Christoph Pape (r., Sponsor Volksbank Baumberge) und GSH-Organisatorin Sara Henrichmann (2.v.r.) freuten sich über 50 Jungen und Mädchen, die an der Aktion „Kibaz“ teilnahmen.
Christoph Pape (r., Sponsor Volksbank Baumberge) und GSH-Organisatorin Sara Henrichmann (2.v.r.) freuten sich über 50 Jungen und Mädchen, die an der Aktion „Kibaz“ teilnahmen. Foto: Klaus de Carné

Seit März diesen Jahres besteht zwischen der Havixbecker Kindertagesstätte „Rasselbande“ und dem Sportverein Gelb-Schwarz Hohenholte (GSH) eine Kooperation, die im Sinne des Landesportbundes NRW unterstützt und gefördert wird.

Aus diesem Anlass konnten am vergangenen Freitag alle Drei- bis Sechsjährigen der „Rasselbande“ sowie der Kita St. Georg Hohenholte und der GSH-Kinderturngruppe ein Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) auf dem Sportplatz Teltheide absolvieren.

„Das Programm Kibaz soll dabei vor allem Freude bereiten und die sportmotorischen Fähigkeiten fördern, nicht aber die Leistung der Kinder messen“, erklärte Organisatorin Sara Henrichmann. Die immerhin neun kindgerechten Bewegungsaufgaben, die jeweils von den einzelnen Mitorganisatoren der Kitas und vom GSH vorbereitet wurden, entsprachen den fünf Bereichen der kindlichen Persönlichkeitsentwicklung.

Am Ende des sportlichen Nachmittags nahmen alle Jungen und Mädchen eine Medaille mit nach Hause. Außerdem bekamen sie kleine Geschenke dazu.

Das Organisationsteam des „Kibaz“ bedankt sich bei der Volksbank Baumberge, die es ermöglichte, dass die kleinen Sportler freudestrahlend die einzelnen Preise entgegennehmen konnten. Während der Aktion überzeugte sich Niederlassungsleiter Christoph Pape von den sportlichen Aktivitäten der kleinen Sportler. „Es ist eine wahre Freude, so viele Jungen und Mädchen zu sehen, die mit Freude sportlich dabei sind“, sagte Christoph Pape.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7610243?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker