Mitgliederversammlung der kfd Hohenholte
Kaffee und Kuchen in der Kirchenbank

Hohenholte -

Um ihre Mitgliederversammlung durchführen zu können, traf sich die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) Hohenholte in der St.-Georg-Kirche. Nach Kaffee und Kuchen zur Einstimmung wurde die Tagesordnung abgearbeitet.

Dienstag, 13.10.2020, 07:00 Uhr
In den Bänken der St.-Georg-Kirche nahmen die Mitglieder der Katholischen Frauengemeinschaft Hohenholte Platz, um ihre Jahresversammlung abzuhalten.
In den Bänken der St.-Georg-Kirche nahmen die Mitglieder der Katholischen Frauengemeinschaft Hohenholte Platz, um ihre Jahresversammlung abzuhalten. Foto: kfd

Das Team der Katholischen Frauengemeinschaft ( kfd ) Hohenholte begrüßte 28 Frauen zur Mitgliederversammlung in der St.-Georg-Kirche, da dort der entsprechende Abstand gewährleistet war. Zunächst wurden Kaffee und Kuchen in den Kirchenbänken serviert, damit etwas von der sonst gewohnten Versammlungsatmosphäre zu spüren war. Renate Steinhöfel hatte einen passenden Besinnungstext für die Frauen dabei.

Es folgte der Jahresbericht über die Aktionen der kfd. Die Kasse der Frauengemeinschaft wurde von den Kassenprüferinnen für korrekt befunden. Somit wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Marie-Louise Boonk und Ellen Sundorf wurden einstimmig für weitere vier Jahre in das Vorstandsteam wiedergewählt. Judith Kamphues wird die kfd bei der HoKaGe vertreten. Die Kasse wird von Birgit Höfener und Anja Krawinkel geprüft. Als neues Mitglied der kfd Hohenholte wurde Rosario Fries begrüßt.

Am 6. November (Freitag) findet ein Kinoabend in der St.-Georg-Kirche statt, berichtet die kfd in ihrer Mitteilung weiter. Über weitere Veranstaltungen werden die Mitglieder in den kommenden Monaten aufgrund der Corona-Pandemie kurzfristig informiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7629112?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker