Füreinander-Miteinander sucht Ehrenamtliche
„Digitalisierung – 1:1 im Netz“

Havixbeck -

Im Umgang mit neuen Medien gibt bei Menschen der Generation 60 plus häufig Berührungsängste, Unsicherheiten und Fragen. Füreinander-Miteinander möchte deshalb Havixbecker Bürger ansprechen, die noch nicht digital unterwegs sind, aber die Bedienung der Technik erlernen wollen.

Samstag, 17.10.2020, 18:00 Uhr
Bei der Nutzung neuer Medien möchte der Verein Füreinander-Miteinander Menschen der Generation 60 plus unterstützen.
Bei der Nutzung neuer Medien möchte der Verein Füreinander-Miteinander Menschen der Generation 60 plus unterstützen. Foto: dpa

Ein Leben ohne neue Medien ist heute kaum noch vorstellbar. Laptop, Tablet, Smartphone, Internet, Suchmaschinen und Onlineshopping sind fester Bestandteil des Alltags geworden. Die Generation 60 plus ist überwiegend in einer analogen Welt groß geworden. Wer mit digitalen Geräten nicht vertraut ist, fühlt sich schnell abgehängt, stellt der Verein Füreinander-Miteinander fest.

Jedoch steigen die Neugier und das Interesse an der neuen Technik und dem Internet gerade bei der älteren Generation. Gleichzeitig gibt es viele Berührungsängste, Unsicherheiten und Fragen. Füreinander-Miteinander möchte die Havixbecker Bürger ansprechen, die noch nicht digital unterwegs sind, die die Bedienung der Technik erlernen und die fremden Begriffe verstehen wollen.

Den PC-Treff am Montagnachmittag, mit Kurt Tenhaven und Werner Struck, bei dem Fragen rund um den Computer geklärt werden, gibt es bereits seit mehr als zehn Jahren. Robert Funke unterstützt seit geraumer Zeit Senioren im eigenen Hause dabei, die neuen Medien sicher und selbstbestimmt zu nutzen. „Digitalisierung – 1:1 im Netz“ nennt der Verein dieses neue Angebot und sucht weitere Ehrenamtliche, die digitale Kenntnisse besitzen und Freude daran haben, die digitale Welt für Unerfahrene begleitend zu öffnen.

Außerdem bietet Füreinander-Miteinander im Herbst eine Vortragsreihe zu Chancen der Digitalisierung an. Onlinebanking, digitale Hörsysteme, Bahnticket online bestellen, Routenplaner und anderes mehr sollen dann Thema sein. Näheres werde in Kürze bekannt gegeben. Für Informationen ist der Verein erreichbar unter  0 25 07/54 12 13.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7635642?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker