Familie Högel setzt Projektidee in die Tat um
Wohngemeinschaften für Senioren

Havixbeck -

Mit der „Wohngemeinschaft an den Baumbergen“ möchten Elisabeth und Leo Högel eine vermehrt gewünschte alternative Wohnform in Havixbeck schaffen.

Montag, 02.11.2020, 07:00 Uhr
Die „Wohngemeinschaft an den Baumbergen“ wird in das Gebäude im Vordergrund des Modells einziehen. Das Projekt stellten (v.l.) Leo und Elisabeth Högel von Sanamed, Architekt Christian Tenhündfeld sowie Carsten Fischer und Joachim Roling von der Sparkasse vor.
Die „Wohngemeinschaft an den Baumbergen“ wird in das Gebäude im Vordergrund des Modells einziehen. Das Projekt stellten (v.l.) Leo und Elisabeth Högel von Sanamed, Architekt Christian Tenhündfeld sowie Carsten Fischer und Joachim Roling von der Sparkasse vor. Foto: Ansgar Kreuz

Mit der „Wohngemeinschaft an den Baumbergen“ möchten Elisabeth und Leo Högel eine vermehrt gewünschte alternative Wohnform in Havixbeck schaffen. Umgesetzt wird das Projekt auf dem ehemaligen Möbel-Frede-Gelände am Gennericher Weg. Die Abrissarbeiten des alten Einrichtungshauses beginnen bereits in Kürze; für das erste Halbjahr 2022 ist die Fertigstellung dieses Gebäudes sowie der vier Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 20 Wohneinheiten am Kleibrink vorgesehen.

Zwei Wohngemeinschaften mit je zwei Nutzungseinheiten werden gebaut. Jeweils sechs Senioren können dort einziehen, sodass in Summe 24 Personen die Wohngemeinschaften bewohnen werden, hieß es am Freitagmorgen bei der Vorstellung des Projekts in der Filiale der Sparkasse Westmünsterland. Jeder Bewohner wird seinen eigenen privaten Bereich und ein eigenes Badezimmer haben.

Das seit 25 Jahren bestehende Havixbecker Pflegeunternehmen Sanamed wird die „Wohngemeinschaft an den Baumbergen“ betreiben. Dabei wird gezielt auf Mitwirkung und Mitarbeit der Bewohner, beispielsweise bei der hauswirtschaftlichen Versorgung, gesetzt. Neben ambulanter Pflege bietet Sanamed auch Hauswirtschaft und Betreuung an. Elisabeth und Leo Högel führen gemeinsam mit ihren Kindern und Schwiegerkindern das Unternehmen mit mehr als 65 Mitarbeiterin.

„Zurzeit betreuen wir mehr als 250 Menschen in ihrer häuslichen Umgebung“, sagt Elisabeth Högel. „Auf Wohngemeinschaften, die sowohl Privatsphäre als auch Unterstützung und Freizeitangebote bieten, sind wir bereits häufiger angesprochen worden. Mit dem Neubau-Ensemble in dieser zentralen und dennoch ruhigen Lage haben wir die Möglichkeit, dieses spannende Projekt umzusetzen.“ Die Vermietung der Zimmer in den Wohngemeinschaften erfolgt zunächst über die Sanamed Pflegeteam GmbH.

Im Untergeschoss des Gebäudes wird ein barrierefreier Gemeinschaftsraum mit Kochzeile und Sanitäranlagen für Begegnungen und Freizeitangebote eingerichtet. Diesen Raum können die Senioren aus den Wohngemeinschaften sowie weitere Interessierte aus dem Ort auch für private Feiern nutzen. Im Dachgeschoss werden drei barrierefreie Etagenwohnungen errichtet.

„Die Bebauung, die sich an alle Generationen richtet und Wohnraum schafft, passt sehr gut zu den Anforderungen unserer Zeit. Das Projekt ist eine große Bereicherung für Havixbeck“, erklärt Carsten Fischer, Regionalleiter bei der Sparkasse in Havixbeck.

Die Tenhündfeld Schlüsselfertiges Bauen GmbH aus Ahaus baut nicht nur die vier Wohnhäuser des Ensembles mit einer Gesamtwohnfläche von etwa 1700 Quadratmetern, sondern auch das Gebäude für die Wohngemeinschaft. Die Vermittlung der 20 barrierefreien Wohnungen in den Mehrfamilienhäusern übernimmt die Sparkassen-Immobilien GmbH.

Ein maßstabsgetreues Modell des Neubauprojekts am Gennericher Weg/Kleibrink ist im Sparkassen-Beratungscenter in Havixbeck ausgestellt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7658936?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker