Renaturierung der Aa bei Hohenholte
Bypass entlastet bei Hochwasser

Hohenholte -

Um der Münsterischen Aa bei Hohenholte wieder Raum zur eigenen Entfaltung zu geben, wühlen sich schwere Kettenbagger durch das Erdreich. Zwischen der historischen Gewölbebrücke und der Klostermühle wird eine Sekundäraue angelegt. Auch der Hochwasserschutz wird verbessert. Von Ansgar Kreuz
Mittwoch, 02.12.2020, 15:22 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 02.12.2020, 15:22 Uhr
Mit Hilfe eines Autokrans wurden die fünf Betonfertigteile des neuen Durchlasses, der neben der historischen Aa-Brücke am Ortsausgang von Hohenholte errichtet wird, in Position gebracht.
Mit Hilfe eines Autokrans wurden die fünf Betonfertigteile des neuen Durchlasses, der neben der historischen Aa-Brücke am Ortsausgang von Hohenholte errichtet wird, in Position gebracht. Foto: Ansgar Kreuz
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7705093?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7705093?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker