Einkauf der besonderen Art
Weihnachtsboten liefern Waren im Lockdown aus

Havixbeck -

Trotz Schließung der Ladenlokale ab Mittwoch (16. Dezember) ist der Havixbecker Einzelhandel weiter für die Kunden da. Wie schon im ersten Lockdown startet die Aktion „havixbeckbringts“.

Dienstag, 15.12.2020, 06:00 Uhr
Wie schon im ersten Lockdown heißt es auch jetzt wieder „havixbeckbringts“. Bürgermeister Jörn Möltgen wird die Weihnachtsboten am Samstag mit dem Lastenrad unterstützen.
Wie schon im ersten Lockdown heißt es auch jetzt wieder „havixbeckbringts“. Bürgermeister Jörn Möltgen wird die Weihnachtsboten am Samstag mit dem Lastenrad unterstützen. Foto: Gemeinde Havixbeck

Trotz Corona-Lockdown und Schließung der Ladenlokale ab dem morgigen Mittwoch (16. Dezember) ist der Havixbecker Einzelhandel weiterhin für den Weihnachtseinkauf gerüstet und gut vorbereitet.

So ist wie auch im ersten Lockdown wieder „havixbeckbringts“ voll im Einsatz. Unterstützt werden die Einzelhändler am Samstag (19. Dezember) von besonderen Weihnachtsboten. Bürgermeister Jörn Möltgen möchte gemeinsam mit Gemeindeverwaltung und Marketing Havixbeck den Einzelhandel unterstützen und ruft zum Einkaufserlebnis der besonderen Art auf.

„Gemeinsam mit dem Einzelhandel haben wir einen Wunschzettel erstellt, der den Bürgerinnen und Bürgern verdeutlichen soll, dass viele Weihnachtswünsche auch im lokalen Handel erfüllt werden können“, berichtet Birgit Lenter , Geschäftsführerin von Marketing Havixbeck.

Trotz Ladenschließungen sind alle Einzelhändler per Telefon oder E-Mail erreichbar. Die Kontaktdaten können sowohl im Internet als auch über die App „havixbeckbringts“ abgerufen und nachgelesen werden.

Die Waren können die Bürger einfach bei dem jeweiligen Einzelhändler bestellen und sich diese nach Hause liefern lassen. „Was der Internethandel kann, das kann Havixbeck auch“, hebt Bürgermeister Jörn Möltgen hervor. Die Bezahlung kann per Rechnung oder in Absprache mit den Händlern erfolgen.

Durch die Unterstützungsaktion soll zum einen das Weihnachtsgeschäft des Einzelhandels in Havixbeck in der schwierigen Corona-Zeit unterstützt werden. „Wir möchten mit der Aktion auch ein kleines Zeichen setzen. Viel zu häufig bestellen wir im Internet bei Amazon und Co. Das führt langfristig dazu, dass es dem lokalen Einzelhandel immer schlechter geht“, so Bürgermeister Jörn Möltgen.

Wenn die ersten Geschäfte schließen müssten, dann sei es zu spät, deshalb sollten alle immer wieder abwägen, ob die gewünschten Produkte nicht auch im Ort erhalten und damit den Standort sichern könnten. „So gesehen entscheidet jede Bürgerin und jeder Bürger jetzt durch sein Handeln, wie unser Ortskern auch nach Corona aussieht“, so Birgit Lenter von Marketing Havixbeck.

„Das ist für die Lebensqualität in Havixbeck von großer Bedeutung“, begründet Bürgermeister Jörn Möltgen sein Engagement. „Also lassen Sie uns durch unser Handeln dem Einzelhandel zeigen, dass wir ihn nicht in Stich lassen und kaufen Sie weiter lokal vor Ort.“

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7723563?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker