Pläne für Radstation am Bahnhof
Sichere Leezenbox mit Chip-Zugang

Havixbeck -

Bessere und vor allem sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder am Havixbecker Bahnhof wünschen sich vor allem viele Pendler. Die Gemeindeverwaltung diskutierte jetzt mit ZVM-Vertretern über den Bau einer Leezenbox. Bereits im kommenden Jahr könnte das Projekt umgesetzt werden. Von Klaus de Carné
Samstag, 19.12.2020, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 19.12.2020, 06:00 Uhr
So sieht das Havixbecker Bahnhofsgelände von oben aus. Die blaue Markierung stellt die Lage der neuen Leezenbox dar.
So sieht das Havixbecker Bahnhofsgelände von oben aus. Die blaue Markierung stellt die Lage der neuen Leezenbox dar. Foto: Gemeinde Havixbeck

Das Thema Fahrradanbindung und sichere Abstellmöglichkeiten am Bahnhof beschäftigt Havixbeck schon länger. Hier scheinen nun Lösungen gefunden zu sein.

Wie bereits berichtet, wird im kommenden Jahr der Radweg der L550 saniert und auf eine Breite von drei Metern ausgebaut. Der Landesbetrieb Straßen.NRW plant die Geh- und Radwegsanierung zwischen dem Bahnhof und der K51 auf eine Breite von drei Metern. Dabei muss die Gemeinde Havixbeck die Mehrkosten der Verbreiterung von 2,50 auf 3 Meter übernehmen, da standardmäßig nur eine Breite von 2,50 Meter ausgebaut wird. Möglich geworden war dies, weil dort Wasserleitungen verlegt werden müssen und der Mehraufwand für die Gemeinde im überschaubaren Rahmen bleibt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7730553?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7730553?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker