MdB Marc Henrichmann blickt auf 2021
„Es gibt noch einiges zu tun“

Havixbeck -

Die Corona-Pandemie hat auch die Arbeit des CDU-Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann verändert. Die persönlichen Gespräche mit den Menschen vor Ort im Wahlkreis, die aufgrund der Kontaktbeschränkungen wegfallen, fehlten ihm, verrät der Havixbecker in einem Interview zum Jahresauftakt. Von Ansgar Kreuz
Mittwoch, 06.01.2021, 18:03 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 06.01.2021, 18:03 Uhr
Seit der Bundestagswahl im Jahr 2017 ist Marc Henrichmann (CDU) Mitglied des Deutschen Bundestags. Gerne möchte der Havixbecker seine Arbeit in Berlin in einer zweiten Legislaturperiode ab dem kommenden Herbst fortsetzen.
Seit der Bundestagswahl im Jahr 2017 ist Marc Henrichmann (CDU) Mitglied des Deutschen Bundestags. Gerne möchte der Havixbecker seine Arbeit in Berlin in einer zweiten Legislaturperiode ab dem kommenden Herbst fortsetzen. Foto: Büro Marc Henrichmann
Die Corona-Pandemie ist gleichermaßen bei Bürgern und Politikern seit fast einem Jahr das bestimmende Thema. Das spürt der CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann vor Ort in seinem Wahlkreis ebenso wie in Berlin. Doch der Havixbecker hält die Themen innere Sicherheit, bürgernahe Verwaltung und Ehrenamt ebenso im Blick.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7754371?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7754371?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker