SPD Havixbeck startet Workshopreihe
Mit neuem Repair-Café Ressourcen sparen

Havixbeck -

„Ressourcen sparen und Menschen zusammenbringen“, diese Idee verfolgt der SPD-Ortsverein Havixbeck mit der Einrichtung eines Repair-Cafés. Das Vorhaben wurde im Rahmen einer Workshopreihe zu sozialen, gesellschaftlichen und politischen Themen auf den Weg gebracht.

Dienstag, 12.01.2021, 18:30 Uhr
Seit 2018 gibt es in der Nachbargemeinde Nottuln ein Repair-Café. Der SPD-Ortsverein schlägt vor, ein solches Angebot auch in Havixbeck einzurichten.
Seit 2018 gibt es in der Nachbargemeinde Nottuln ein Repair-Café. Der SPD-Ortsverein schlägt vor, ein solches Angebot auch in Havixbeck einzurichten. Foto: Iris Bergmann

„Wie können wir gemeinsam etwas für unser Dorf und für die Menschen, die in Havixbeck leben, tun?“ Diese Frage steht im Mittelpunkt der SPD-Workshopreihe zu sozialen, gesellschaftlichen und politischen Themen. In der jüngsten digitalen Veranstaltung sei über Konzepte zur Einrichtung eines Repair-Cafés gesprochen, informieren die Sozialdemokraten in einem Pressebericht.

„Nach Ende der Coronabeschränkungen könnte so eine Möglichkeit in Havixbeck geschaffen werden, Ressourcen zu sparen und Menschen zusammenzubringen“, teilte Paul Fabian für die SPD mit. In Europa würden Unmengen weggeworfen. Das habe auch das Europaparlament in seiner Initiative zum „Recht auf Reparatur“ deutlich gemacht.

„Oft werfen wir auch Gegenstände weg, an denen nicht viel kaputt ist und die nach einer einfachen Reparatur problemlos wiederverwendet werden könnten“, gibt die SPD zu bedenken Leider sei das Reparieren bei den meisten Menschen aus der Mode gekommen. Sie wüssten nicht mehr, wie man Dinge repariert. Und oft genug sei das Ersetzen sogar billiger und weniger aufwendig als das Reparieren.

Der SPD-Ortsverein sprach im Online-Workshop über die Möglichkeiten eines Repair-Cafés. Es habe einen regen Austausch gegeben, bei dem unter anderem über eine bereits bestehende Initiative des Vereins Füreinander-Miteinander und weitere Unterstützerinnen und Unterstützer zur Gründung eines Repair-Cafés informiert wurde. Ergebnis des Workshops sei, dass der Ortsverein Planungen aktiv, sowohl personell als auch kommunikativ, unterstützen werde.

„Die Pandemie macht jedoch derzeit weitere Schritte so gut wie unmöglich“, so Fabian. „Dennoch möchten wir bereits jetzt dazu aufrufen, sich Gedanken zu machen: Ist es etwas für mich, in der Zeit nach Corona in einem Repair-Café mitzumachen?“ Interessierte können sich an an den SPD-Ortsverein wenden oder sich auf der Seite www.SPD-Havixbeck.de/Repair-Cafe informieren.

Im Rahmen der Workshop-Reihe wird am heutigen Mittwoch ein weiteres digitales Treffen zum Thema Thema „Fairtrade Town“ stattfinden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7762993?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker