Turan Tahmas ausgezeichnet
Lern-App für Gesundheitsberufe bietet Praxisbezug

Havixbeck -

Um es Auszubildenden in Gesundheitsberufen einfacher zu machen, entwickeln Turan Tahmas, Samuel Bongartz und Valentin Johannsen derzeit die „Novaheal Pflege Lern-App“. Ende 2021 soll die innovative Lernplattform, für die Tahmas den Eugen-Münch-Preis erhielt, marktfähig sein.

Donnerstag, 14.01.2021, 17:57 Uhr
In ihrem Start-up-Unternehmen „Novaheal“ entwickeln die Gründer (v.l.) Valentin Johannsen, Samuel Bongartz und Turan Tahmas eine Lern-App für Gesundheitsberufe.
In ihrem Start-up-Unternehmen „Novaheal“ entwickeln die Gründer (v.l.) Valentin Johannsen, Samuel Bongartz und Turan Tahmas eine Lern-App für Gesundheitsberufe. Foto: Novaheal

Mit dem Eugen-Münch-Preis für innovative Gesundheitsversorgung wurde Turan Tahmas ausgezeichnet. Der aus Havixbeck stammende, 27 Jahre alte Jungunternehmer erhielt den Sonderpreis des Wettbewerbs für die Entwicklung einer digitalen Lernplattform für Gesundheitsfachberufe.

Die von Tahmas im Team mit den beiden Mitgründern Samuel Bongartz , ebenfalls aus Havixbeck, und Valentin Johannsen entwickelte „Novaheal Pflege Lern-App“ zeichnet sich durch interaktive Elemente aus. Die Nutzer können ab dem Beginn ihrer Ausbildung aktuelle Lehrinhalte nachschlagen, praxisnahe Videos ansehen und ihr Wissen über spieltypische Ansätze vertiefen. Die Plattform stehe als App zur Verfügung, sodass sie von den Nutzern flexibel und mobil verwendet werden kann, erläutert die Stiftung Münch in einer Mitteilung zur Preisverleihung die Vorzüge.

Turan Tahmas und seine Mitstreiter arbeiten derzeit an der Fertigstellung eines Prototypen der Lernplattform. Als examinierte Pflegekräfte bringen Samuel Bongartz und Valentin Johannsen dabei ihre mehrjährige Berufserfahrung ein, zudem haben beide das erste Staatsexamen in Medizin in der Tasche. „Es gibt Partnerschaften mit großen Bildungseinrichtungen, mit denen wir die App gemeinsam entwickeln“, berichtet Turan Tahmas gegenüber dieser Zeitung. Darunter seien unter anderem Universitätskliniken. Geplant ist der Verkauf von Lizenzen an Träger der praktischen Ausbildung und Pflegeschulen oder als App an die Schüler zu einem geringen Preis mit monatlicher Kündigungsfrist.

Es gibt Partnerschaften mit großen Bildungseinrichtungen, mit denen wir die App gemeinsam entwickeln.

Turan Tahmas

Turan Tahmas ist in Havixbeck aufgewachsen. Nach der Grundschule besuchte er die Anne-Frank-Gesamtschule bis zum Abitur. Dort lernte er in der Oberstufe Samuel Bongartz kennen, mit dem er seitdem befreundet ist und nun auch „Novaheal“ gegründet hat. Tahmas hat einen Bachelor of Business Management an der Saxion International Business School in den Niederlanden absolviert und ein Auslandssemester an der University of Lappland in Finnland verbracht. Im Jahr 2018 nahm er den Master-Studiengang International Management an der Hochschule Düsseldorf auf. Parallel zum Studium trieb er die Entwicklung der Lern-App voran.

Seit seinem erfolgreichen Abschluss des Masterstudiengangs 2020 widmen sich Tahmas und seine Mitgründer im Start-up-Unternehmen „Novaheal“ der Entwicklung der Lernplattform. „Die App soll Ende 2021 marktfähig sein“, kündigt der Preisträger an.

  • Außer an Turan Tahmas ging der Eugen-Münch-Preis für innovative Gesundheitsversorgung an Steffen Geyer in der Kategorie praktische Anwendung für die Entwicklung eines offenen Ökosystems für Ressourcen- und Prozessoptimierung im Krankenhaus sowie in der Kategorie Wissenschaft an den Neurologen Roman Schniepp, der sich mit der Mustererkennung zur Diagnose neurogeriatrischer Gangstörungen befasst.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7766841?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker