Restaurant-Eröffnung in Havixbeck
Lehrer wird Wirt – mutiger Schritt in Pandemie-Zeiten

Havixbeck -

Thomas Reul hatte ein komfortables Leben: Verheiratet, vier Kinder, Haus im Grünen, Lehrer und Beamter. Zu Ende Januar hat er gekündigt, die Sicherheit hinter sich gelassen und sich verschuldet, um ein Restaurant vor den Toren Münsters zu eröffnen. Ohnehin ein Himmelfahrtskommando, und dann kam noch Corona . . .

Freitag, 19.02.2021, 18:50 Uhr aktualisiert: 20.02.2021, 10:30 Uhr
Der werdende Wirt und sein Gasthaus an der Landstraße: Thomas Reul baut das Alte Gasthaus Scharlau gerade um, um „Das Lauschig“ zu eröffnen.
Der werdende Wirt und sein Gasthaus an der Landstraße in Tilbeck: Thomas Reul baut das Alte Gasthaus Scharlau gerade um, um „Das Lauschig“ zu eröffnen. Foto: Gunnar A. Pier

Der 42-Jährige ist ein typisches „Kneipenkind“. Seine Eltern haben ein Restaurant in Herten, Wohnung oben drüber. „Ich bin als Sechsjähriger schon abends runter in die Gaststätte zu Mama, wenn ich nicht schlafen konnte.“ Gastwirt – das ist nicht nur ein Beruf, das ist eine Lebensform – und das für die ganze Familie. Früh half er unten mit.

Doch als das Kind aus der Kneipe 18 Jahre alt war, stürmte es ins Freie: „Ich habe für mich entschieden, dass mir eine große Familie wichtiger ist.“ Deshalb habe er sich einen Job gesucht, „der damit kompatibel ist“. Reul studierte, zog ein Referendariat in Dortmund durch und wurde Lehrer an einer Förderschule. In Senden, der Heimatstadt seiner Frau, baute die junge Familie. Ein Garten, vier Kinder, ein Bulli – Bilderbuch.

Kellnern in der Freizeit

Doch die Gastronomie ließ Reul nicht los. In der Freizeit kellnerte er bei den Eltern. „Und in den vergangenen vier Jahren kam immer wieder der Gedanke auf, eine Gaststätte zu übernehmen.“ Irgendwann sagte seine Frau: Dann mach es doch! Jetzt macht er’s halt.

Der Plan bereitete dem Lehrer zunächst viele schlaflose Nächte. „Ich hatte Angst vor der eigenen Courage“, erinnert er sich. Kein Wunder: „Das warme Beamtennest ist ja schon sehr gemütlich.“ Will er das wirklich hinter sich lassen für das Abenteuer, für eine romantische Idee, die auch zur größten Niederlage des Lebens führen kann? „Ich wechsel ja aus maximaler Sicherheit in die komplette Unsicherheit.“

Die Entscheidung

Doch schließlich musste es so kommen. An der Landstraße von Schapdetten nach Münster-Roxel, direkt an der Bushaltestelle gegenüber von Stift Tilbeck, fiel den Reuls eine leerstehende Gaststätte auf, das Alte Gasthaus Scharlau. Etwa 15 Jahre sei sie nicht mehr betrieben worden, hat Reul herausgefunden. Er hörte sich in der Nachbarschaft um, fand den Besitzer und hakte nach. Es dauerte noch etwas, bis die Besitzer und vor allem er selbst sicher waren, dass das alles eine gute Idee ist. Im Sommer 2020 stand der Pachtvertrag. Jetzt gibt es kein Zurück mehr: Der Lehrer wird Wirt im eigenen Laden, der „Das Lauschig“ heißen wird. Seit Wochen wird renoviert, umgebaut, gestrichen, gestaltet.

Das Konzept steht

„Was uns immer weiter getragen hat, war der Gedanke, dass wir eine genaue Idee im Kopf haben, wie wir uns Gastronomie vorstellen“, erklärt der werdende Wirt. Zu dem Konzept, das er nun zusammen mit seiner Frau dort vor den Toren von Münster umsetzt, gehört betont gutes Essen. „Grundlage ist die heimische Küche – aber ein bisschen spannender interpretiert.“ Schnitzel und Grünkohl dürfen es also gerne sein, aber dazu Ausflüge in die internationale Kulinarik. Und gerne Vegetarisches und Veganes. Dazu hat er zwei Köche eingestellt.

Regionale Produkte

Wichtig ist die gute Qualität. Reul flechtet gerade ein Netzwerk in die Region, um bei Landwirten in der Nähe einzukaufen. Bio-Filet aus Bösensell statt Eingeschweißtem aus dem Supermarkt: „Wir wollen transparent sein bei unseren Bezugswegen.“

Start an Ostern

Wenn es losgeht, hofft Reul auf Radfahrer, die für ein alkoholfreies Weizen einkehren, ebenso wie auf Freunde gepflegter Abendküche und feiernde Gesellschaften. Als Tag der Wiederauferstehung der Gaststätte hat er den Ostersonntag im Blick. Und so, wie es aussieht, könnte nur Corona ihn davon abhalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7829033?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker