Cantate und Landvolk laden ein
Spurensuche startet am Ostersonntag

Havixbeck -

Mit dem Fahrrad oder zu Fuß können sich Jung und Alt ab Ostersonntag auf die Suche nach „Osterspuren“ machen. Das Christliche Landvolk und Cantate haben elf Stationen mit Texten und Aktionen in und um Havixbeck und Hohenholte vorbereitet.

Donnerstag, 01.04.2021, 11:00 Uhr
Elf Stationen sind auf der „Osterspurensuche“ zu Fuß oder mit dem Fahrrad ab Sonntag zu entdecken. Der Chor „Cantate“ und das Christliche Landvolk haben die Aktion vorbereitet.
Elf Stationen sind auf der „Osterspurensuche“ zu Fuß oder mit dem Fahrrad ab Sonntag zu entdecken. Der Chor „Cantate“ und das Christliche Landvolk haben die Aktion vorbereitet. Foto: Ulrike Schlagheck

„Gerade jetzt, in der aktuellen Zeit tut es gut, wenn wir uns in der Natur an netten Gedanken oder kreativen Darstellungen erfreuen können. Das Osterfest bietet eine gute Gelegenheit dazu“, finden der Chor „Cantate“ und das Christliche Landvolk. Deshalb laden die beiden Gemeinschaften zusammen zur Aktion „Auf der Suche nach Osterspuren“ ein.

Auf die Fragen „Was hat der Hase mit Ostern zu tun? Warum malt man Ostereier bunt an? Warum werden Ostereier versteckt? Was hat Ostern mit Jesus zu tun?“ und viele Fragen mehr sind Antworten bei der Osterspurensuche zu finden. Eine Woche lang, von Ostersonntag (4. April) bis zum 11. April (Sonntag), stehen an elf verschiedenen Stellen in und um Havixbeck und Hohenholte kleine Stationen mit „Osterspuren“.

„Die Stationen erkennt man an den kleinen gelb-rot-orangen Wimpeln. An jeder Station sind neben den Texten auch kleine Aktionen. Besonders die jüngeren Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich aktiv bei der Osterspurensuche mit einbringen“, erläutert Mitorganisatorin Ulrike Schlagheck. Auf den Weg machen können sich die Osterbummler zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Es lassen sich einzelne Stationen oder aber – besonders mit dem Rad – gleich alle Standorte als komplette Tour ansteuern.

Die Standorte der „Osterspuren“: Kirchplatz St. Dionysius Havixbeck; Wald an der Gennericher Straße; Radweg R1 zwischen Altenberger Straße und K51; St.-Georg-Kirche Hohenholte; Wegekreuz am Hof Egger, Herkentrup 17; Hofeinfahrt Familie Schlagheck, Natrup 30; Weg an den Bahnschienen in Natrup; Hofeinfahrt Familie Treus, Lasbeck 21; Bruder-Klaus-Kapelle; Station 15 des Baumberg-Kreuzwegs; Poppenbeck an der Nierfeld-Sitzgruppe.

Eine Übersicht der Standorte finden Interessierte auf der Homepage des Christlichen Landvolks (www.clv-havixbeck.de). Die Organisatoren bitten um Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzverordnung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7895738?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker