Kirchenfenster-Malaktion
Zeugnis für Vielfalt und Zusammenhalt abgelegt

Havixbeck -

Die Kirchenfenster-Malaktion der Pfarrgemeinde St. Dionysius und St. Georg war wieder ein schöner Erfolg. Und war diesmal sogar verbunden mit einem politischen Statement.

Dienstag, 06.04.2021, 18:29 Uhr
Der Heiligenschein in Regenbogenfarben ist Sinnbild für die Vielfalt der Menschen und damit zugleich eine politische Stellungnahme der Pfarrgemeinde.
Der Heiligenschein in Regenbogenfarben ist Sinnbild für die Vielfalt der Menschen und damit zugleich eine politische Stellungnahme der Pfarrgemeinde. Foto: Pfarrei St. Dionysius und St. Georg

Dem Aufruf der Pfarrgemeinde St. Dionysius und St. Georg zur Kirchenfenster-Malaktion in der Fastenzeit sind erneut viele Künstlerinnen und Künstler aus Hohenholte und Havixbeck gefolgt. Das berichtet die Pfarrgemeinde in einer Pressemitteilung. Gemalt wurde dieses Mal das Motiv der Kreuzabnahme (Viktor van der Forst, 1886) des Südostfensters im Chorraum der Hohenholter Stiftskirche St. Georg.

Das Motiv war zuvor auf 48 Kacheln aufgeteilt worden. Als nun in der Karwoche aus den Kacheln nach und nach das Bild zusammengesetzt werden konnte, entstand nicht nur ein lebendiges und farbenfrohes Symbol des Zusammenhalts in der für viele Menschen schwierigen Zeit der Corona-Pandemie. Durch eine Künstlerin wurde zudem auch die aktuelle Diskussion um die Vielfalt in der Kirche im Zentrum des Bildes aufgegriffen: Der Heiligenschein um den Kopf von Jesus Christus wurde in Regenbogenfarben gestaltet.

Das Bild ist ein lebendiges und farbenfrohes Symbol des Zusammenhalts in der Corona-Pandemie und der Vielfalt der Menschen.

Das Bild ist ein lebendiges und farbenfrohes Symbol des Zusammenhalts in der Corona-Pandemie und der Vielfalt der Menschen. Foto: Pfarrei St. Dionysius und St. Georg

Das Kunstwerk, so die Pfarrgemeinde, habe damit eine politische Aussage bekommen und bekräftig nach der Aktion auf dem Kirchplatz in Havixbeck in der vergangenen Woche („Vor Gott sind alle gleich!“) erneut die uneingeschränkte Offenheit der Kirchengemeinde St. Dionysius und St. Georg gegenüber allen Menschen. Das Bild gab damit der Feier der Osternacht mit einer Live-Übertragung der Messfeier auf den Kirchvorplatz in St. Georg einen besonderen Rahmen und ist dort noch für einige Tage zu besichtigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7903197?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker