Di., 13.11.2018

Aktion gegen afrikanische Schweinepest Wildaufbrüche: Ab in die Tonne

Nahmen die neue Sammelstelle in Seppenrade in Betrieb: Vertreter des LOV, der Jagdgenossenschaft, des Kreisveterinäramtes, des Bundesforstbetriebs und der DBU.

Seppenrade - Ab in die Tonne – das gilt ab sofort für die Entsorgung von Wildaufbrüchen. Durften die Inneren bislang noch im Erdreich verbuddelt werden, steht dafür in Seppenrade nahe der Borkenberge eine eigens gesicherte Tonne bereit. Die Aktion dient dem Schutz vor der afrikanischen Schweinepest.

Di., 13.11.2018

Versammlung der Gemeinschaft Mühlenpaot Feldmann im Amt bestätigt

Der Vorsitzende der Gemeinschaft Mühlenpaot, Bernd Feldmann (stehend), wurde bei der Mitgliederversammlung wiedergewählt.

Lüdinghausen - Bernd Feldmann bleibt Vorsitzender der Gemeinschaft Mühlenpaot. Das beschloss die jüngste Mitgliederversammlung.


Mo., 12.11.2018

EPOS-Quartett überzeugt im Kapitelsaal „West Side Story“ mal anders

Das EPOS-Quartett überzeugte mit seiner Interpretation der „West Side Story“. Dafür erhielten die Musiker im Kapitelsaal großen Applaus.

Lüdinghausen - Großen Eindruck hinterließ der Auftritt des EPOS-Quartetts im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen. Die Interpretation der Melodien der West Side Story überzeugte das Publikum.


Mo., 12.11.2018

Spielemesse im Pfarrheim St. Felizitas „Obstsalat“ nicht nur für Stammgäste

Kleine und große Spielefreunde fanden sich jetzt im Pfarrheim St. Felizitas zur Spielemesse ein. Angeleitet von „Spieleprofis“ wurden unter anderem die Neuheiten der Internationalen Spielemesse in Essen ausprobiert.

Lüdinghausen - Gut besucht war jetzt die Spielemesse des Kreisjugendamtes im Pfarrheim St. Felizitas. Dort probierten junge und alte Spielebegeiserte die Neuheiten der Internationalen Spielemesse in Essen aus. Von Arno Wolf Fischer


Mo., 12.11.2018

Christian Peitz referiert am Canisianum Vorlesen als Kulturtechnik

Christian Peitz.

Lüdinghausen - Im Rahmen des „Herbstforums“ referiert am 27. November Christian Peitz in der Aula des Canisianums. Er beschäftigt sich mit dem Thema Vorlesen als zentrale Kulturtechnik.


Mo., 12.11.2018

Bürgermeisterbrunch der Frauen Union Borgmann sieht Stadt auf gutem Weg

Großer Resonanz erfreute sich am Samstag die vierte Auflage des Bürgermeisterbrunch. Dazu hatte erneut die CDU-Frauen-Union eingeladen.

Lüdinghausen - Den Bürgermeisterbrunch nutzte Stadtoberhaupt Richard Borgmann zu einem Bericht über die Situation in der Stadt Lüdinghausen. Die zeichnete er in leuchtenden Farben.


Mo., 12.11.2018

Premiere des plattdeutschen Theaterstücks „Borgermester – du oder ik?“ Eheduell um Bürgermeisterposten

Der Haussegen bei den Weerwats könnte schiefer kaum hängen. Da ist zum einen der üppig dimensionierte Büstenhalter, den die Gattin im Auto ihres Mannes findet. Und: Dann tritt sie auch noch gegen ihn bei der Bürgermeisterwahl an – ein Vergnügen für das Publikum. 

Seppenrade - Der Haussegen bei den Weerwats hängt schief. Da ist zum einen der Büstenhalter, den die Gattin im Auto ihres Mannes findet. Um ihm eins auszuwischen, tritt sie dann auch noch als Gegenkandidatin im Bürgermeisterwahlkampf an. Das Schauspiel der plattdeutschen Theatergruppe Seppenrade bot seinem Publikum bei der Premiere einen Riesenspaß. Von Ulrich Reismann


Mo., 12.11.2018

Siegerehrung der Kegel-Bahnmeisterschaft bei Schwenken 16 Clubs sind angetreten

Die erfolgreichen Kegler der Bahnmeisterschaft in der Gaststätte Schwenken freuten sich über ihre Pokale.

Lüdinghausen - 16 Clubs beteiligten sich an der Bahnmeisterschaft der Kegler beteiligten sich an der Bahnmeisterschaft der Gaststätte schwenken. Am Samstag wurden die Sieger geehrt. Von Justus Zentek


So., 11.11.2018

Versammlung der ersten Kompanie Platzprobleme diskutiert

Der Vorsitzende Michael Becker berichtete den Mitgliedern von den Planungen für das nächste Schützenfest im Sommer 2021.

Seppenrade - Es dauert zwar noch drei Jahre. Aber schon jetzt beschäftigen sich die Mitglieder der ersten Kompanie der St.-Johanne-Schützenbruderschaft mit ihrem nächste Schützenfest. Schließlich gibt es aufgrund der erweiterten Wohnbebauung Platzprobleme.


So., 11.11.2018

Kulturbühne zeigt „Tod eines Handlungsreisenden“ Packende Charakterstudie

Spielt die Hauptrolle in „Tod eines Handlungsreisenden“: Helmut Zierl.

Lüdinghausen - Es ist ein Klassiker der Literaturgeschichte: Arthur Millers „Tod eines Handlungsreisenden“ steht am 7. Dezember auf dem Spielplan der Kulturbühne Lüdinghausen. Die Hauptrolle spielt Helmut Zierl.


Sa., 10.11.2018

St.-Ludgerus-Haus: Auf Johannes Beermann folgt Anja Tembaak „Das Haus in gute Hände geben“

Die bisherige Pflegedienstleiterin Anja Tembaak übernimmt zum Jahreswechsel von Johannes Beermann die Leitung des St.-Ludgerus-Hauses. Beermann wird sich dann wieder komplett auf seine Aufgaben als Pflegedirektor des St.-Marien-Hospitals konzentrieren.

Lüdinghausen - Zum Jahreswechsel übernimmt die derzeitige Pflegedienstleiterin Anja Tembaak die Leitung des St.-Ludgerus-Hauses von Johannes Beermann. Dieser wird sich dann wieder ganz seiner Aufgabe als Pflegedirektor des St.-Marien-Hospitals widmen. Von Peter Werth


Sa., 10.11.2018

SPD-Antrag zur Rampe an der Burg Lüdinghausen Fachausschuss soll’s richten

Ist für viele Rollstuhlfahrer zu steil: die Rampe zum Eingang der Burg Lüdinghausen.

Lüdinghausen - Die Rampe an der Burg Lüdinghausen ist für viele Rollstuhlfahrer zu steil. Die SPD hatte beantragt, das Thema in der Ratssitzung am Donnerstagabend zu beraten. Der Antrag wurde jedoch abgelehnt und das Thema in den Bauausschuss verwiesen. Von Anne Eckrodt


Sa., 10.11.2018

Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht „Wir müssen wachsam sein“

Viele Lüdinghauser kamen am Freitag zur Gedenkveranstaltung anlässlich der Reichspo­gromnacht vor 80 Jahren in die Wilhelmstraße. Bürgermeister Richard Borgmann mahnte in seiner Rede, wachsam gegenüber „dummen Parolen“ zu sein.

Lüdinghausen - „Ein deutliches und unübersehbares Zeichen“ gegen Antisemitismus müsse gesetzt werden, erklärte Bürgermeister Richard Borgmann am Freitag anlässlich der Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht vom 9. November 1938. Diesem Aufruf waren zahlreiche Lüdinghauser gefolgt. Von Peter Werth


Sa., 10.11.2018

Unternehmerfrühstück mit Tipps gegen Cyber-Kriminalität Ein Restrisiko bleibt

Nikolaus Stapels erläuterte den Teilnehmern des Unternehmerfrühstücks die Gefahren von Hackerangriffen.

Lüdinghausen - Der Schaden ist immens, die Gefahr allgegenwärtig. Wie sich Unternehmen dennoch vor Hackerangriffen schützen können, erläuterte Nikolaus Stapels, Fachberater für Cyber-Security, beim Unternehmerfrühstück in der Hauptstelle der Sparkasse Westmünsterland. Von Anne Eckrodt


Fr., 09.11.2018

„MarienDialog“ des Krankenhauses Chirurg gibt Alltagstipps für jedermann

Am Mittwoch wird die Reihe „MarienDialog“ fortgesetzt. 

Lüdinghausen - Eine unterhaltsame Veranstaltung verspricht das St.-Marien-Hospital für Mittwoch (14. November): Dann gibt der Chefarzt der Chirurgie in der Veranstaltungsreihe „MarienDialog“ praktische Tipps für medizinische Laien.


Fr., 09.11.2018

Theologisches Forum Auf der Suche nach Frieden

Referiert beim Theologischen Forum: Rainer Oberthür.

Lüdinghausen/Olfen - Die Suche nach Frieden ist Thema beim Theologischen Forum am Mittwoch (13. November) um 19.30 Uhr im Pfarrzen­trum St. Vitus in Olfen. Referent ist Rainer Oberthür aus Aachen.


Fr., 09.11.2018

Bundesweite Aktionswoche der Betreuungsvereine SkF stellt seine Angebotspalette vor

Hoffen auf viele Teilnehmer bei den beiden Informationsveranstaltungen des SkF Lüdinghausen: die gesetzlichen Betreuerinnen Andrea Tschoepe (l.) und Frauke Köhler.

Lüdinghausen - Betreuungsvereine in ganz Deutschland starten eine Aktionswoche unter dem Motto „Wir sind da – in Ihrer Nachbarschaft“. Daran beteiligt sich auch der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) in Lüdinghausen mit zwei Informationsveranstaltungen – damit noch mehr Betreuer die vielfältigen Angebote des Vereins in Anspruch nehmen. Von Anne Eckrodt


Fr., 09.11.2018

Lüdinghausen setzt ein Zeichen Ein Engel aus Stahl, Sand und Feuer

Mit einem beeindruckendem Marsch zeigten die mehr als hundert Teilnehmer der Kunstaktion „Engel der Kulturen“ ein deutliches Zeichen gegen Fremdenhass und für Toleranz.

Lüdinghausen - Als großes Stahlrad durch die Innenstadt gerollt, als vergänglicher Sandabdruck vor der St.-Felizitas-Kirche und schließlich als unvergängliche Intarsie im Straßenpflaster vor der Familienbildungsstätte – mit der Beteiligung am Kunstprojekt „Engel der Kulturen“ hat die Steverstadt ein sichtbares Zeichen für Toleranz gesetzt. Von Beate Nießen


Fr., 09.11.2018

Kriminalität Hubschrauber fahndete nach Schul-Einbrechern

Kriminalität: Hubschrauber fahndete nach Schul-Einbrechern

Lüdinghausen - In der Nacht zu Freitag sind unbekannte Täter ins Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg in Lüdinghausen eingedrungen. Trotz intensiver Fahndung entkamen sie unerkannt.


Fr., 09.11.2018

Podiumsdiskussion mit Fraktionssprechern Initiativkreis will Parkhaus am Ostwall verhindern

Der Initiativkreis hält die Fläche zwischen Ostwall und Wallgasse als Standort für ein Parkhaus für völlig ungeeignet.

Lüdinghausen - Gegen die Pläne, am Ostwall ein Parkhaus zu bauen, regt sich Widerstand. Ein Initiativkreis „Kein Parkhaus am Ostwall“ veranstaltet am Donnerstag (15. November) eine Podiumsdiskussion im Pfarrheim St. Felizitas. Von Anne Eckrodt


Do., 08.11.2018

„Kinaesthetics“ Thema am St.-Marien-Hospital Davon profitieren alle

Sie und ihre Patienten sind die Gewinner (v.l.): Theodor Spinne, Christel Naber, Anja Beltermann, Michael Mertens, Ehrentraud Willeke, Jessica Fak, Jennifer Harthun, Erika Droste, Maria Hemsing, Simone van Treek, Gabriele Arendt, Johannes Beermann, Karsten Sick und Tim Richwien (obere Reihe, v.l.) gratulieren den frisch gebackenen Peer-Tutoren.

Lüdinghausen - Das Thema „Kinaesthetics“ beschäftigt Verantwortliche und vor allem Mitarbeiter des St.-Marien-Hospitals schon eine ganze Weile. Jetzt haben erneut Pflegekräfte entsprechende Seminare absolviert.


Fr., 09.11.2018

Pogromnacht: Täter wurden erst 1947 verurteilt Synagoge geschändet, Thora verbrannt

Die alte Synagoge in der Hermannstraße wurde 1982 abgerissen. Auch die Familie Strauss (kl. Foto) wurde in der Pogromnacht von Lüdinghauser Nazis drangsaliert.

Lüdinghausen - „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ sind kein „Fliegenschiss“ der Geschichte. Im Landesarchiv in Münster zeigt eine 350 Seiten dicke Akte, was in Lüdinghausen in der Pogromnacht am 9. November 1938 geschehen ist. Von Michael Kertelge


So., 11.11.2018

Kastaniensonntag in Ostbevern Buntes Treiben bei grauem Wetter

Der Kastaniensonntag und seine vielen Aktionen und Angebote lockte nicht nur zahlreiche Gemeindebürger ins Zentrum. Auch viele Gäste von außerhalb waren der Einladung von „Wirtschaft Ostbevern“ gefolgt.

Ostbevern - Immer im November lädt der Verein „Wirtschaft Ostbevern“ ein zum Kastaniensonntag – und das seit nunmehr 32 Jahren. Gestern war es wieder so weit. Im gesamte Zentrum wurde geklönt, gelacht und gestaunt. Zudem hielten die lokalen Vereine und Verbände sowie die Einzelhändler Angebote und Überraschungen für die Besucher bereit. Von Anne Reinker und Sebastian Rohling


Do., 08.11.2018

SPD-Ortsverein bestätigt Vorstand „2020 wollen wir gewinnen“

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins um den im Amt bestätigten Vorsitzenden Niko Gernitz (6.v.l.) ließ bei der Mitgliederversammlung nicht nur die lokale Politik Revue passieren, sondern beschäftigte sich auch mit der Situation der Groko in Berlin.

Lüdinghausen - Gute Parteiarbeit vor Ort bescheinigte Niko Gernitz den Sozialdemokraten bei seinem Resümee der vergangenen zwei Jahre. Zugleich beklagte der Ortsvereinsvorsitzende auf der Mitgliederversammlung am Dienstagabend im „Hotel zur Post“ das nicht gerade hilfreiche Agieren der Bundespartei in der großen Koalition. Aber: „Es liegt nicht allein an der Groko oder am Parteivorstand. Von Peter Werth


Do., 08.11.2018

Neues Wohn- und Geschäftshaus in Seppenrade In einem Jahr soll es fertig sein

So wird es aussehen: Die Firma Reher Wohnbau hat ihre ursprünglichen Pläne für das Wohn- und Geschäftshaus an der Ecke Hauptstraße/Dülmener Straße überarbeitet. Jetzt haben die Arbeiten auf dem Gelände begonnen.

Seppenrade - An der Ecke Hauptstraße/Dülmener Straße in Seppenrade haben die Arbeiten für den Bau eines Wohn- und Geschäftshauses begonnen. „Endlich“, wie Marianne Smula, Geschäftsführerin der Firma Reher Wohnbau. Das Nordkirchener Unternehmen wollte ursprünglich wesentlich früher loslegen. Von Anne Eckrodt


1 - 25 von 2535 Beiträgen

Das Wetter in Lüdinghausen

Heute

14°C 6°C

Morgen

13°C 2°C

Übermorgen

12°C 1°C
In Zusammenarbeit mit

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter