Lüdinghausen
Buchpreis für kreative Leistung

Montag, 14.03.2011, 17:03 Uhr

Lüdinghausen - Die Jury der Bundeszentrale für politische Bildung war beeindruckt: Die Schülerinnen und Schüler der Klasse HG02S des Richard-von -Weizsäcker-Berufskollegs haben sich mit ihrem Beitrag zum Schülerwettbewerb nicht nur viel Arbeit gemacht. Ihr Thema „Integration in Deutschland “ hat sie offensichtlich beschäftigt und zu einer kreativen Leistung angespornt. Die Anstrengung wurde jetzt mit einem Buchpreis belohnt, teilt das Berufskolleg mit.

„Durch die damalige Integrationsdebatte, angestoßen durch die Thesen Thilo Sarrazins , lag die Wahl des Themas für die Schülerinnen und Schüler sehr nahe. Sie haben sich sehr facettenreich und äußerst kreativ mit dem Thema auseinandergesetzt“, freut sich der betreuende Lehrer Volker Scheipers.

Die Konkurrenz, gegen die sich die Lüdinghauser mit ihrem Beitrag durchsetzen konnten, war riesig. Mehr als 60 000 Jugendliche aus Deutschland und Österreich haben beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2010 mitgemacht. Über 3000 im Team erarbeitete Projektergebnisse waren zu bewerten. Die Jury setzte sich aus Fachlehrkräften sowie Mitarbeitern einiger Kultusministerien zusammen.

Der angesehene Wettbewer unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten möchte wichtige Themen in die Schule hineintragen, methodische Anstöße geben und so die Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer unterstützen.

Bei der HG02S-Klasse handelt es sich um einen doppelqualifizierenden Bildungsgang: Die Schüler und Schülerinnen streben neben der Allgemeinen Hochschulreife auch die Ausbildung zum Erzieher an.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/133697?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F697754%2F697771%2F
Nachrichten-Ticker