50 Männerstimmen stimmen auf den Advent ein
Lions-Club Lüdinghausen organisiert Benefizkonzert in der St.-Dionysiuskirche

Seppernrade -

Eine Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit verspricht der Lions-Club als Veranstalter eines Benefizkonzerts in Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde St. Dionysius Seppenrade und dem Kulturforum KAKTuS. Am zweiten Adventssonntag (4. Dezember) um 17 Uhr ist die Chorgemeinschaft Dülmen unter der Leitung des Musikdirektors Otto Groll in der Pfarrkirche St. Dionysius zu Gast. Als Solisten wurden Julie Kros (Sopran) und Paul Sicking (Klavier) engagiert. Der Erlös des Adventskonzertes kommt der Pfarrbücherei der Gemeinde St. Dionysius für den Kinder- und Jugendbereich zugute.

Dienstag, 22.11.2011, 22:11 Uhr

Die Chorgemeinschaft Dülmen ist in der Nachbarstadt fester Bestandteil des kulturellen Lebens. Darüber hinaus macht der aus rund 50 Männern bestehende Chor mit viel beachteten Konzerten im In- und Ausland auf sich aufmerksam. Zum Repertoire gehört auch die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten.

Chorleiter Otto Groll gehört seit vielen Jahren nicht nur durch seine Kompositionen zu den führenden Chorfachleuten Deutschlands. Neben vielen anderen Auszeichnungen ist ihm 1988 der Titel „Musikdirektor“ und 1996 das Bundesverdienstkreuz verliehen worden.

Sopranistin Julie Klos erhielt eine Gesangsausbildung bei dem aus Seppenrade stammenden Gesangspädagogen Ludger Breimann. Sie ist Stipendiatin des „Richard-Wagner-Verbandes“. Seit 2007 ist sie beim „Zentralen Bühnenverband Hamburg“ als „Dramatischer Koloratursporan“ aufgenommen und seitdem als freiberufliche Opern- und Konzertsängerin tätig. 2009 nahm sie Professor Becker, Wuppertal, in seine Meisterklasse auf. Julie Klos blickt auf eine Vielzahl von Engagements zurück. So trat sie unter anderem mit den Essener, den Dortmunder und den Petersburger Philharmonikern auf.

Das Programm des Benefizkonzertes ist eine Mischung aus adventlichen Themen und klassischen Stücken, beispielsweise von Lortzing, Pucccini, Mendelssohn-Bartholdy, Schubert, Liszt und anderen.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf für acht Euro bei der Sparkasse Westmünsterland in den Geschäftsstellen in Lüdinghausen und Seppenrade zu erwerben. An der Abendkasse kosten die Karten neun Euro.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/58173?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F697754%2F697756%2F
Nachrichten-Ticker