Vereine in den Borkenbergen bieten Ausbildung an
Segelfliegen: Nichts für Solisten

Seppenrade -

„Über den Wolken“ – dieses von Reinhard Mey besungene Gefühl der schier grenzenlosen Freiheit erleben in den Borkenbergen immer wieder auch Jugendliche. Zu ihnen gehört unter anderem Carolin Reuter, die mit 16 Jahren ihren ersten Alleinflug absolviert hat.

Donnerstag, 21.11.2013, 16:11 Uhr

Carolin Reufer erinnert sich noch ganz genau: „Ich war mega-nervös. Irgendwann hatte ich dann vergessen, dass hinter mir keiner mehr saß und ich alleine bin.“ Immer noch völlig euphorisch klingt es, wenn die 16-Jährige über ihren ersten Alleinflug im Segelflugzeug auf dem Flugplatz Borkenberge erzählt. Sie ist nicht die einzige Jugendliche, die einem nicht alltäglichen Hobby nachgeht. Andere Kids aus der Region haben sich ebenfalls vom Bazillus „ Segelfliegen “ anstecken lassen.

Philipp Gawarecki aus Dülmen ist 14 Jahre alt. Er infizierte sich, nachdem er einen Gutschein für einen Schnupperflug bekommen hatte. Jetzt steht für den 14-Jährigen fest, dass er Pilot werden will – „wie Alexander “ (siehe Kasten). Vor einem halben Jahr begann er mit der Ausbildung. Bei Carolin war die Begeisterung für die Fliegerei fast in die Wiege gelegt. Sie ist auf dem Flugplatz Borkenberge groß geworden. Schon ihre Oma flog, und ihre Mutter ist Fluglehrerin. Sie selber saß im Alter von sieben Jahren erstmals im Segelflugzeug. „Früher ging´s nicht. Ich musste selber in der Lage sein, den Fallschirm zu ziehen.“ Genutzt hat sie diese Fähigkeit bis heute zum Glück noch nicht.

Gefährlich, teuer und ein Hobby für Solisten. Diesen Vorurteilen treten die Vorstandsmitglieder der Borkenberge-Gesellschaft, aber auch die Jugendlichen vehement entgegen. „Tennis zu spielen, ist viel teurer“, versichert beispielsweise Paul Wolters, der ebenfalls seinen ersten Alleinflug bereits hinter sich hat. Voraussetzung, um in den Borkenbergen das Fliegen zu erlernen, ist die Mitgliedschaft in einem der insgesamt zehn Vereine, die auf dem Flugplatz in Leversum stationiert sind. In der Regel besteht die Möglichkeit, einige Wochen „zu schnuppern“, um sich dann zu entscheiden. „Und dann sind die Beiträge nicht höher als in einem Fußballverein“, versichert Giesbert Alfing, Geschäftsführer der Borkenberge-Gesellschaft. Natürlich muss für jeden Start gezahlt werden, aber selbst die Ausbildung ist finanzierbar. Die Fluglehrer sind alle ehrenamtlich tätig.

Mit 14 Jahren alleine im Flugzeug? Da dürften manchen Eltern die Haare zu Berge stehen. Bastian Weber, Segelflug-Referent der Borkenberge-Gesellschaft, bremst die Sorgen ein. Erst wer 50 oder 60 Starts hinter sich gebracht hat, darf alleine ins Cockpit. Und darüber entscheiden zwei Fluglehrer unabhängig von einander. Die Ausbildung erfolgt natürlich nicht nur im Flugzeug. Büffeln müssen die Jugendlichen natürlich auch: Wetterkunde, Instrumentenkunde, Verhalten in besonderen Fällen, Luftrecht, Navigation, Technik und Aeronautik sowie menschliches Leistungsvermögen stehen auf dem Stundenplan. In den Schoß fällt einem die Pilotenlizenz nicht. Und hier gibt es dann doch auch die Parallele zur Ausbildung des Verkehrspiloten. Brenzlige Situationen werden simuliert. Während der Fluglehrer Carolin mitteilt, dass ihr Landeanflug viel zu tief ist, muss sich Alexander Kutschmann mit „einem abgefackelten Triebwerk“ herumschlagen – zum Glück nur im Simulator.

Aber das Flieger-Dasein besteht ja nicht nur aus dem Kreisen über den Borkenbergen bei herrlichem Sonnenschein. Im Herbst und Winter geht es eher trist zu. Da müssen die Flugzeuge repariert oder für die nächste Saison gelagert werden. „Da packen alle an. Ob alter Fliegerpionier oder Greenhorn“, erzählt Alfing über das Vereinsleben. Ohnehin: Alleine kommt kein Segelflieger in die Luft. „Segelfliegen ist ein Team-Sport“, hat auch Carolin erfahren. Alle müssen mit anpacken.

► Wer sich über das Segelfliegen informieren will, kann sich an einen der Borkenberge-Vereine wenden. Adressen unter www.borkenberge.com.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2050157?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F1781495%2F2130921%2F
Nachrichten-Ticker