Generalversammlung des Spielmannszugs „Klingendes Spiel“
Walter Niehues seit 50 Jahren Tambourmajor

Seppenrade -

Eine positive Bilanz des vergangenen Jubuiläumsjahres zog der seppenrader Spielmannszug „Klingendes Spiel“. Beim Vorstand bleibt alles beim alten. Bei den Ehrungen wurde unter anderem Walter Niehues für 50 Jahre als Tambourmajor ausgezeichnet.

Sonntag, 12.01.2014, 16:01 Uhr

Der Rückblick auf das Jubiläum und der Bericht über den Ausbildungsstand des Musikzuges standen im Mittelpunkt der gut besuchten Generalversammlung des Spielmannszuges „Klingendes Spiel“ in dessen Vereinsheim am Samstag. Keine Veränderungen gab es bei den Vorstandswahlen, wo Sebastian Stimberg als Vorsitzender, Barbara Medding als seine Stellvertreterin, Martin Hülk als Geschäftsführer, Benedikt Lütke Volksbeck als Stellvertreter, Franz-Josef Tintrup und Werner Niehues als erster und zweiter Kassierer wiedergewählt wurden. Das Vorstandsteam wird ergänzt durch die Beisitzer Mareike Hülk, Sonja Weber, Daniel Geismann sowie die Tambourmajore Walter und Herbert Niehues und Ann-Kathrin Westrup . Marion Ader und Norbert Niehues werden die Kasse prüfen.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Sebastian Stimberg rief Martin Hülk in seinem Geschäftsbericht das abgelaufene Jahr noch einmal in Erinnerung. Neben den zahlreichen Auftritten im Dorf war das gelungene Jubiläum mit dem Konzert im April und dem Festwochenende im September der absolute Höhepunkt.

Für das Konzert, bei dem eine CD aufgenommen wurde, mussten 15 Stücke vorbereitet werden, wie Ausbildungsleiterin Ann-Kathrin Westrup informierte. Die normalen Proben wurden durch weitere Sonderproben ergänzt. „Die Musiker haben mit viel Engagement und Freude die Stücke vorgetragen und das Publikum begeistert“, so Westrup. Musikalischer Höhepunkt 2014 wird das Landesmusikfest in Soest am 3. und 4. Mai sein. Der Nachwuchs, der aus den eigenen Reihen ausgebildet wird, möchte sein Können am 26. Oktober bei einem Konzert im Vereinsheim unter Beweis stellen.

Trotz der Jubiläumsveranstaltungen legte Kassierer Franz-Josef Tintrup den Mitgliedern eine positive Kassenbilanz vor. Mit Katja Becker, Jana Becker, Christine Benölken, Hannah Dammann, Sarah Greiwe und Marius Hülk wechseln gleich sechs Spielleute aus dem Jugendbereich zu den Senioren.

Der Veranstaltungskalender 2014 ist mit vielen Terminen schon jetzt gefüllt. Mit großer Mehrheit verabschiedete die Versammlung zum Abschluss eine Ehrenordnung.

Zum Abendessen waren anschließend nicht nur die Partner der Spielleute, sondern als Dank für die großartige Unterstützung beim Jubiläum auch die Dorfmusikanten geladen.

Dabei wurden für 15 Jahre Mitgliedschaft im Spielmannszug Hannah Niehues, Christian Schlinger, Freja Schwarz, Sabine Schubert, Sebastian Stimberg und Ann-Kathrin Westrup, für 20 Jahre Michael Beer, für 25 Jahre als Tambourmajor Herbert Niehues, für 50 Jahre als Tambourmajor Walter Niehues und für 55 Jahre als aktiver Musiker Franz-Josef Tintrup geehrt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2151783?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F2578078%2F2578092%2F
Nachrichten-Ticker