„Rund um die Uhr im Einsatz“
Neuaufnahmen, Beförderungen und Verabschiedungen im Rahmen der Generalversammlung

Lüdinghausen -

Es ist Tradition, dass im Rahmen der Generalversammlung Mitglieder in die Feuerwehr aufgenommen, befördert, verabschiedet und geehrt werden.

Sonntag, 23.03.2014, 21:03 Uhr

Mit Handschlag wurden Sebastian Kleinhenz , Tim Smyra und Luca Offermann durch Wehrführer Günter Weide in die Jugendfeuerwehr, bei der es sich um die größte im Kreis Coesfeld handelt, aufgenommen, aus der Pia Maßmann und Chantal Hesselmann nun in die aktive Wehr wechseln, in die auch Lars Lindemann aufgenommen wurde.

Felix Klüter, Maurice Hesselmann, Sebastian Klaas und Maike Weide wurden zu Oberfeuerwehrleuten befördert, Mario Mentel zum Hauptfeuerwehrmann. Den Dienstgrad eines Unterbrandmeisters tragen in Zukunft Dirk Espeter, Bernd Klüter, Christoph Roerkohl, Andre Rust und Torsten Voß. Jan Schultz, Leiter der Jugendfeuerwehr, wurde zum Brandmeister und Kai Kollenberg zum Hauptbrandmeister befördert.

Alle Beförderten wiesen die entsprechenden Dienstzeiten auf, haben die notwendigen Lehrgänge besucht und das nötige Engagement gezeigt. Alfons Höring wurde mit viel Beifall aus gesundheitlichen Gründen in die Ehrenabteilung verabschiedet. Für seine Verdienste ehrte Weide seinen langjährigen Stellvertreter Heiner Muhle mit der Ehrennadel des Stadtfeuerwehrverbandes.

„Sie haben rund um die Uhr ihren Dienst in vorbildlicher Weise geleistet. Von dem professionellen Ausmaß kann sich so manche Berufswehr eine Scheibe abschneiden. Die Bürger der Stadt wissen, dass sie sich auf die Feuerwehr verlassen können. Nicht umsonst genießt die Feuerwehr bundesweit den höchsten Vertrauenswert. Die Leistungsfähigkeit und der Ausbildungsstandard kommen nicht von ungefähr. Personelle Engpässe wie in anderen Gemeinden gibt es in unserer Feuerwehr nicht. Daher wird der Rat am 3. April die neue Stelle hoffentlich genehmigen, weil wir wissen, dass diese dringend benötigt wird. Ich danke im Namen des Rates und der Bürger für ihre Arbeit und hoffe auch in Zukunft auf eine harmonische Zusammenarbeit“, sagte Bürgermeister Richard Borgmann, bevor er Paul Hülswitt mit dem Ehrenzeichen in Gold für 35jährige Mitgliedschaft, sowie Andreas Riesch, Martin Höcker und Sven Dreßler mit dem Ehrenzeichen in Silber und der Urkunde des Landesinnenministers für 25 Jahre in der Feuerwehr ehrte.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2343067?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F2578078%2F2578086%2F2343063%2F
So wundervoll ist der goldene Herbst im Münsterland
Video: Indian Summer: So wundervoll ist der goldene Herbst im Münsterland
Nachrichten-Ticker