Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland
„Bessere Vernetzung“

Lüdinghausen/Münster -

Im Dezember 2013 wurde der „Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland e.V.“ in Münster gegründet. Ihm gehört auch das St.-Marien-Hospital Lüdinghausen an, zudem ist das Krankenhaus mit dessen Pflegedirektor Johannes Beermann im Vorstand personell vertreten. Zum einjährigen Bestehen hat den Verbund jetzt eine Würdigung von kompetenter Stelle erreicht, heißt es in einer Pressemitteilung des Krankenhauses. „Der Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland hat bisher beispielhafte Arbeit geleistet, zu der man ihn nur beglückwünschen kann“, erklärte in einem Schreiben Dr. Regina Klakow-Franck. Die Ärztin gehört dem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), dem höchsten Gremium der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen Deutschlands, als unparteiisches Mitglied an.

Dienstag, 13.01.2015, 18:01 Uhr

Auch das St.-Marien-Hospital gehört dem „Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland“ an.
Auch das St.-Marien-Hospital gehört dem „Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland“ an. Foto: nit

„Für sektorenübergreifende Verbünde bieten sich große Chancen, wenn sie die qualitätsrelevanten Handlungsfelder systematisch bearbeiten und Ergebnisse umsetzen“, schreibt die Expertin weiter. Die so erreichbare höhere Qualität komme dann auch beim Patienten an. „Er erlebt ganz direkt eine bessere Vernetzung und Kommunikation, nahtlose Übergänge zwischen stationär und ambulant“, betont Regina Klakow-Franck gegenüber Dr. Daisy Hünefeld, Vorstand der St.-Franziskus-Stiftung Münster , in deren Trägerschaft katholische Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen stehen, sowie ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende des Qualitätsverbundes Geriatrie Nord-West-Deutschland . 15 Gründungsmitglieder schlossen sich im Vorjahr dazu zusammen. Inzwischen zählt der Verbund bereits 36 Mitglieder: Krankenhäuser sind darunter, Reha-Kliniken, Seniorenheime, Pflegedienste und Ärztenetze in Nordrhein-Westfalen und Bremen. Gemeinsam arbeiten sie daran, die Geriatrie weiterzuentwickeln, zu vernetzen und auf neue, umfangreichere Aufgaben vorzubereiten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2998561?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849097%2F4849109%2F
So war die 49. Montgolfiade am Aasee in Münster
Höhepunkt der Montgolfiade war am Samstagabend das Ballonglühen. Insgesamt 14 fauchende Riesen waren zum „Night Glow“ aufgerüstet worden.
Nachrichten-Ticker