St.-Marien-Hospital dankt langjährigen Mitarbeitern
Freude über „tragende Säulen“

Lüdinghausen -

„Wir danken Ihnen für Ihren Einsatz, das persönliche Engagement, die Bereitschaft, mit den stetigen Aufgabenstellungen zu wachsen, sowie für Ihre Loyalität dem Unternehmen St.-Marien-Hospital Lüdinghausen gegenüber.“ Mit diesen Worten würdigte Verwaltungsdirektorin Monika Kleingräber-Niermann jetzt die insgesamt 24 Jubilaren und vier Ruheständler des Jahres 2015 während einer Feierstunde.

Donnerstag, 26.11.2015, 19:11 Uhr

24 Jubilare ehrte das Leitungsteam des St-Marien-Hospitals. Darüber hinaus verabschiedete es vier Mitarbeiterinnen in den Ruhestand.
24 Jubilare ehrte das Leitungsteam des St-Marien-Hospitals. Darüber hinaus verabschiedete es vier Mitarbeiterinnen in den Ruhestand. Foto: SMH

Anhand einer Kurzgeschichte von Ralph Schwarz hob die Sprecherin des Direktoriums hervor, dass „Beruf“ mit „Berufung“ zu tun habe und baute so eine rhetorische Brücke zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der verschiedenen Berufsgruppen, die in diesem Jahr 20, 25, 30 oder 40 Jahre im Lüdinghauser Krankenhaus tätig sind. Vier Mitarbeiterinnen wurden darüber hinaus in den Ruhestand verabschiedet.

Begonnen hatte die morgendliche Feierstunde mit einem geistlichen Impuls von Seelsorger Reinhold Leydecker. Im Anschluss daran wurden die Jubilare von Seiten des Direktoriums und der Mitarbeitervertretung, in Person von Ludger Bohnenkamp, geehrt.

40 Jahre im St. Marien-Hospital aktiv ist Renie Thiering (Krankenschwester).

30 Jahre im Einsatz sind Maria Jacobs und Mechthild Sennekamp (Krankenschwestern), Walburga Littkemann (Radiologisch-technische Assistentin) und Petra Winkler (Klinische Kodierfachkraft).

25 Jahre arbeiten die Krankenschwestern Marie-Theres Borghoff, Maria Gersmann, Angelika Hoheisel, Beate Trittin und Petra Wolf im Unternehmen sowie Hildegard Löbbert (Hauswirtschafterin), Margret Preun (Sekretärin), Edeltraut Kortenstedde (Küchenhilfe) und Jörg Sperling (Krankenpfleger).

20 Jahre dabei sind die Krankenschwestern Sandra Bombosch, Lidia Eichholz, Luzia Forsthövel, Silke Klinke, Annette Schulze-Balzer und Irina Wegner sowie Brigitte Kleipoedszus (Krankenhausinformation), Thomas Löffler (Krankenpfleger) und Bettina Zawada (Mitarbeiterin in Hospitalküche)

In den Ruhestand verabschiedet wurden Rita Doebel (Hausgehilfin), Ingrid Kersting (Sterilisationsassistentin), Birgit Kuprianow ( Diätassistentin) und Gabriele Röttger (Mitarbeiterin in der Materialwirtschaft“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3651929?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849097%2F4849099%2F
Nachrichten-Ticker