Schon 1100 Kommunen sind beim Edeka-Projekt beteiligt:
Radieschen im Kindergarten

Lüdinghausen -

Das Projekt „Gemüsebeete für Kids“ der Edeka-Stiftung passt zum DRK-Kindergarten im Rott wie die berühmte Faust aufs Auge. Vor gut einem Jahr wurde der Außenbereich der Tageseinrichtung in einen naturnahen Garten verwandelt, in dem Obstbäume stehen, ein Garten mit Buchsbaum angelegt und Mais sowie anderes Getreide wächst. Seit gestern können sich die Kinder noch intensiver um ihr tägliches Frühstück in Form von Salat, Radieschen, Möhren oder Kohlrabi kümmern: Die Edeka-Stiftung stellte in Zusammenarbeit mit Dirk Pape vom Marktkauf Know-how und Unterstützung als Paten zur Verfügung, um ein vielfältiges Gemüsebeet anzulegen.

Mittwoch, 01.06.2016, 09:06 Uhr

Radieschen, Möhren und Kohlrabi wollen die Kids im DRK-Kindergarten im Rott demnächst im eigenen Garten ernten.
Radieschen, Möhren und Kohlrabi wollen die Kids im DRK-Kindergarten im Rott demnächst im eigenen Garten ernten. Foto: west

Ausgestattet mit Gärtnerschürzen und Gießkannen machten sich die Kids gestern ans Werk. Die kleinen Hochbeete wurden mit Setzlingen bepflanzt. „Bei vielen Themen, die wir uns auf die Fahnen geschrieben haben, geht es am Ende um gesunde Ernährung oder Nachhaltigkeit“, so Einrichtungsleiterin Tanja Kock . Ein anderes Umwelt-Thema, mit dem sich Erzieherinnen, Kinder und Eltern aktuell befassen, ist die Müllvermeidung. Die Initiative gegen Wegwerf-Plastik wird am kommenden Freitag fortgesetzt, wenn die Kinder die Aufgabe erfüllen müssen, ihr Frühstück ganz ohne Wegwerf-Verpackung aus Plastik mit in den Kindergarten zu bringen.

Zurück zur Gemüsebeet-Aktion. Die Edeka-Stiftung hat mit Kindern bereits 160 000 Kleingärten in über 1100 Kommunen angelegt. Das „ Gemüsebeete für Kids“-Projekt gibt es bereits seit 2008. Damit will das Unternehmen die „Ernährungskompetenz von Kindern stärken“. Die Paten – in diesem Falle Dirk Pape mit seiner Mitarbeiterin Carola Balk – wollen auch im kommenden Jahr das Projekt weiter unterstützen. Sie werden in 2017 noch einmal für Radieschen und Möhren sorgen, damit es sich bei der Aktion nicht um eine Eintagsfliege handelt.

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4046996?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849084%2F4849091%2F
Jutta van Asselt ist im Theater zu Hause
Jutta van Asselt an einem ihrer Lieblingsplätze – dem Zuschauerraum des Schauspielhauses.
Nachrichten-Ticker