Seppenrader Rosenfest
Rundum gelungener Auftakt

Seppenrade -

Zum 50. mal feiert ein ganzes Dorf – Jung und Alt – gemeinsam drei Tage lang. Los ging es am Samstagabend mit der feierlichen Eröffnung des Rosenfestes auf dem Kirchplatz. Den Schlusspunkt wird das Feuerwerk am Montagabend setzen.

Montag, 22.08.2016, 08:08 Uhr

Die Eröffnung des Rosenfestes gestaltete der Spielmannszug „Klingendes Spiel“ musikalisch.
Die Eröffnung des Rosenfestes gestaltete der Spielmannszug „Klingendes Spiel“ musikalisch. Foto: mib

„Schade, dass die Durchführung von Rosenfesten keine olympische Disziplin ist. Wir hätten sicherlich eine Goldmedaille gewonnen“, sagte Friedhelm Landfester , Vorsitzender des Heimatvereins, zur Eröffnung des 50. Rosenfestes. Dass der Aufbau für dieses Fest kein Zuckerschlecken war, musste Landfester am eigenen Leib erfahren. Er war am Freitag gestürzt und hatte sich am Arm und Kopf verletzt, was ihn aber nicht davon abhielt, die vielen Besucher, die bei herrlichem Wetter auf dem Kirchplatz erschienen waren, am Samstagabend zu begrüßen. Nicht umsonst hieß das Motto „50 Jahre und kein bisschen müde“.

„50 Jahre und kein bisschen müde“

Der Vorsitzende dankte der Katholischen Kirchengemeinde, die bei der Neugestaltung des Kirchplatzes für die Wünsche des Heimatvereins ein offenes Ohr hatte. Dank sagte er auch den rund 400 freiwilligen Helfern, die an den drei Festtagen im Einsatz sind. Nach der musikalischen Eröffnung durch den Spielmannszug „Klingendes Spiel“ begann zur Musik der Gruppe „Trio 2night“ ein langer und sehr stimmungsvoller Tanzabend auf dem Kirchplatz. Ebenfalls getanzt wurde bis in den frühen Morgen bei der „Disco“ für das etwas jüngere Publikum im Rosengarten .

Auftakt der 50. Rosenfest-Auflage

1/36
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: mib
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: mib
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: mib
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: mib
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: mib
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: mib
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: mib
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: mib
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit
  • Mit einer langen Partynacht an gleich zwei Orten – auf dem Kirchplatz und im Rosengarten – startete das Seppenrader Rosenfest am Samstag. Foto: nit

Am heutigen Montag öffnet die Cafeteria im Rosengarten bereits um 13.00 Uhr ihre Pforten. Die Kinder übernehmen ab 14.30 Uhr das Kommando, wenn es für sie Attraktionen auf der Kirmes gibt. Um 15.30 Uhr ist die Wolfsburger Figuren Compagne wieder zu Gast. Sie führt das Stück „Freunde“ auf der Bühne des Musikpavillons für die kleinen Besucher auf. Die Gruppe „Final Edition“ spielt ab 20.00 Uhr zum Tanz auf, der gegen 22.00 Uhr vom großen Höhenfeuerwerk kurz unterbrochen wird.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4246170?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849084%2F4849089%2F
Ohne „White Christmas“ geht’s nicht
David Rauterberg hat das Rudelsingen erfunden.
Nachrichten-Ticker