Keine Chance für Gewalt
Präventionsprojekt in der Ludgerischule

Lüdinghausen -

In einem von der „Aktion Mensch“ geförderten Projekt hat sich die OGS an der Ludgerischule mit mehr als 100 Jungen und Mädchen dem Thema Gewaltprävention gewidmet. Respekt und gegenseitige Rücksichtnahme wurden in verschiedenen Aktionen trainiert.

Mittwoch, 09.11.2016, 20:11 Uhr

Mit vielen Aktivitäten im Rahmen des Präventionsprojektes sollten die Schüler für einen respektvollen Umgang untereinander sensibilisiert werden.
Mit vielen Aktivitäten im Rahmen des Präventionsprojektes sollten die Schüler für einen respektvollen Umgang untereinander sensibilisiert werden. Foto: ben

In der Ludgerischule herrschte am Dienstagnachmittag ein einziges buntes Gewusel. Da wurde gebastelt, getanzt, gesungen und im Foyer zeigte ein Projektor an der großen Wand Filme von den Theaterstücken, die die Kinder der Offenen Ganztagsschule im Rahmen des Projektes „ Gewaltprävention “ selbst entwickelt, einstudiert und aufgeführt hatten. Das Projekt – gefördert von der „Aktion Mensch“ – lief über mehrerer Wochen an der OGS und wurde gemeinsam von den Lehrkräften sowie von Mitarbeitern der evangelischen Jugendhilfe durchgeführt. „Es geht um den Umgang miteinander, um Respekt, Teamgeist, gegenseitige Rücksicht“, zählen Anne Hovestadt von der Jugendhilfe und Gesine Wende von der OGS die wichtigsten Schwerpunkte des Projekts auf.

„R-A-D“ – ein ganz besonderer Orden

Alle Mädchen und Jungen, die die Ganztagsschule besuchen – in der Ludgerischule sind das derzeit 112 – wurden in das Projekt miteinbezogen. „Wir versuchen alle zwei Jahre ein solches Projekt zu realisieren, damit jeder Schüler mindesten einmal dabei ist“, so Wende. Den Kindern spielerisch die Bedeutung eines achtsamen Umgangs miteinander zu vermitteln, sei eine ganz wichtige Aufgabe der Schulen.

Worum es in dem Projekt geht, daran erinnert auch ein „Orden“, den alle Kinder verliehen bekamen. Der besteht aus einer bunt angemalten CD, auf der drei große Buchstaben zu lesen sind: „R - A - D“. Die stehen für Respekt, Aufmerksamkeit und Disziplin – Dinge, die die Jungen und Mädchen nicht nur in ihrem weiteren schulischen Leben gut gebrauchen können, sind sich die Organisatoren des Projekts sicher.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4423391?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849084%2F4849086%2F
Vor Unterhaching-Spiel: Video-Interview mit Danilo Wiebe
Fußball: 3. Liga: Vor Unterhaching-Spiel: Video-Interview mit Danilo Wiebe
Nachrichten-Ticker