Beckers Blues Band im Ricordo
Auf den Spuren von B.B. King und Muddy Waters

Lüdinghausen -

Das hat Tradition: die Beckers Blues Band im Ricordo. Die Formation tritt dort am 27. Januar auf.

Mittwoch, 14.12.2016, 16:12 Uhr

Beckers Blues Band spielt sei langem zwischen den Jahren im Ricordo auf. Diesmal spielen sie am 27. Dezember (Dienstag) auf.
Beckers Blues Band spielt sei langem zwischen den Jahren im Ricordo auf. Diesmal spielen sie am 27. Dezember (Dienstag) auf. Foto: privat

Bluesmusik ist seit vielen Jahren das Metier der Beckers Blues Band, und wer über die Weihnachtstage den „Krippenblues“ bekommen hat, kann ihn am 27. Dezember (Dienstag) ab 20 Uhr im Ricordo, Sendener Straße 8, ausleben. Die Geburtsstätte des Blues waren die endlosen Baumwollfelder der Südstaaten der USA. Schwarze Sklaven, die bei ihrer schweren Arbeit den Blues sangen: Traurig, melodisch und einfach.

In den Nachkriegsjahren des 20. Jahrhunderts erreichte die Bluesmusik – aufgepeppt mit Schlagzeug, Gitarren, Saxofon, Mundharmonika und Klavier – zunächst England, dann Holland. Ende der 60er Jahre wurden die Brüder Norbert und Friedhelm Becker in Coesfeld vom Blues infiziert, heißt es in einer Pressemitteilung. Zwar wurde Coesfeld nicht Nashville, doch die Beckers haben ihre Mission, den Blues im Münsterland zu etablieren, in verschiedenen Bands sehr erfolgreich absolviert.

Norbert als Bassist und Friedhelm als Schlagzeuger sind das „groovige“ Element der Beckers Blues Band. Sänger und Gitarrist Michael Rath mit seinen edlen, selbst gebauten Gitarren und Egbert Bronstering, das jazzige Element der Band, ergänzen gekonnt den Groove der beiden Beckers. Mit ihrer Blues­stimme wird die Sängerin Kerstin Rietmann dem Blues gefühlvoll Leben einhauchen.

Das Repertoire ist ein Mix aus Urblues von B.B. King, Muddy Waters , John Lee Hooker und Co., dem überarbeiteten, verbeateten Blues der 60er und 70er der alten Barden Cuby and the Blizzards und Hermann Brood and his Wild Romance, über Cream, Jimi Hendrix, Etta James bis hin zu Gary Moore und Joe Bonamassa.

Zum Thema

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für zwölf Euro im Ricordo sowie im Internet unter www.ricordo.de. An der Tageskasse ist der Ticketpreis 14 Euro. Weitere Informationen auch unter ' 0 25 91/ 94 07 50.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4498561?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849084%2F4849085%2F
Gedenken an die Morde von Hanau
Rassistischer Anschlag: Gedenken an die Morde von Hanau
Nachrichten-Ticker