Zwei Einsätze am Montag
Kaminbrände enden glimpflich

Lüdinghausen -

Schnell erledigt waren zwei Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr am Montagnachmittag. Die Kameraden rückten zu Kaminbränden am Ahornweg und an der Jahnstraße aus – und nach jeweils 30 Minuten wieder ab.

Montag, 30.01.2017, 00:01 Uhr

(Symbolbild) 
(Symbolbild)  Foto: Anne Eckrodt

Zu zwei Kaminbränden rückte die Freiwillige Feuerwehr am Montag aus. Und beide Male ging es glimpflich und ohne nennenswerte Schäden ab. Gegen 14.30 Uhr wurde die Wehr zum Ahornweg gerufen. Für die 27 ausgerückten Kameraden gab es jedoch nicht viel zu tun, wie Wehrführer Günter Weide gegenüber den WN mitteilte. „Wir haben den Kamin mit einer Wärmebildkamera durchgemessen und die Sache dann an den zuständigen Schornsteinfeger übergeben.“ Nach 30 Minuten war dieser Einsatz beendet.

Um 17.45 Uhr dann der nächste Alarm. Diesmal rückten 21 Kameraden zu einem Kaminbrand an der Jahnstraße aus. Viel Arbeit gab es auch dort nicht. „Der Schornsteinfeger war schnell zur Stelle und wir konnten an ihn übergeben“, berichtete der stellvertretende Wehrführer Klaus Hesselmann . Auch diesmal konnten die Einsatzkräfte nach einer halben Stunde wieder abrücken.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4595830?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849080%2F4849083%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker