Geografie-Wettbewerb
Maximilian Groß Weege kennt sich aus

Lüdinghausen -

Auszeichnung für Maximilian Groß Weege: Der Schüler des St.-Antonius-Gymnasiums durfte sich jetzt über eine Ehrung im Rahmen eines Gegrafie-Wettbewerbs freuen.

Mittwoch, 05.04.2017, 00:04 Uhr

Seine Geografie-Kenntnisse hat der Neuntklässler Maximilian Groß Weege am Anton unter Beweis gestellt. Er wurde jetzt von Lehrer Karl Grimstein-Ender (l.) und Schulleiterin Elisabeth Hüttenschmidt als Schulbester beim Diercke-Wettbewerb ausgezeichnet.
Seine Geografie-Kenntnisse hat der Neuntklässler Maximilian Groß Weege am Anton unter Beweis gestellt. Er wurde jetzt von Lehrer Karl Grimstein-Ender (l.) und Schulleiterin Elisabeth Hüttenschmidt als Schulbester beim Diercke-Wettbewerb ausgezeichnet. Foto: St.-Antonius-Gymnasium

Für seine Geografie-Kenntnisse wurde jetzt Maximilian Groß Weege am St.-Antonius-Gymnasium ausgezeichnet. Der Neuntklässler hatte sich bei dem Wettbewerb des Schulbuchverlags Diercke-Wissen als Bester seiner Schule erwiesen, teilt das Anton mit. Zu dem Gewinn wurde ihm von seinem Fachlehrer Karl Grimstein-Ender und Schulleiterin Elisabeth Hüttenschmidt gratuliert. Diercke-Wissen veranstaltet mit jährlich rund 310 000 Teilnehmern den bundesweit größten Geografie-Wettbewerb, heißt es abschließend.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4750525?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849080%2F4894334%2F
Dreifacher Mordversuch: Autofahrer muss ins Gefängnis
Schwerer Unfall auf der B 67 in Bocholt: Dieses Auto wurde von einem entgegenkommenden Wagen gerammt, dessen Fahrer nach Polizeierkenntnissen unter Alkoholeinfluss stand.
Nachrichten-Ticker