Mitgliederversammlung des TC 77 Seppenrade
Willmer im Amt bestätigt

Seppenrade -

Helmut Willmer bleibt Vorsitzender der Seppenrader Tennisfreunde. Er wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung im Amt bestätigt.

Montag, 10.04.2017, 19:04 Uhr

Helmut Willmer (l.) bleibt Vorsitzender des TC 77 Seppenrade. Er wurde bei der jüngsten Mitgliederversammlung im Vereinsheim im Amt bestätigt.
Helmut Willmer (l.) bleibt Vorsitzender des TC 77 Seppenrade. Er wurde bei der jüngsten Mitgliederversammlung im Vereinsheim im Amt bestätigt. Foto: mib

Der Tennisclub TC 77 hat im vergangenen Jahr die Mitgliederzahl stabil gehalten und die Finanzlage verbessert, musste aber sportlich einen Aderlass hinnehmen. Zur neuen Saison wurden die erste und zweite Herrenmannschaft nicht zum Spielbetrieb gemeldet, da durch Verletzungen und berufliche Veränderungen kein Spielerstamm mehr zur Verfügung stand und junge Spieler nicht verheizt werden sollen. Darüber wurden jetzt die Mitglieder auf der Generalversammlung im Vereinsheim informiert.

Tennissport ist leider nicht mehr so attraktiv. Es fehlen Zugpferde wie Boris Becker oder Michael Stich.

Helmut Willmer

Aufgrund der Ferienzeit war die Versammlung nur mäßig besucht. Er gab zunächst einen kurzen Rückblick auf die Aktivitäten des Vorjahres. „Tennissport ist leider nicht mehr so attraktiv. Es fehlen Zugpferde wie Boris Becker oder Michael Stich“, sagte Willmer . Trotzdem habe der Mitgliederschwund ein wenig gestoppt werden können. Sehr positiv fiel der Kassenbericht aus, den Willmer im Namen der Kassiererin Veronique Kirchhoff verlas.

Der Entlastung des Vorstandes folgte die einstimmige Wiederwahl von Willmer als Vorsitzender, Elsbeth Tintrup als Jugendwartin und Dirk Schulze Spüntrup als technischen Leiter. Der seit einem Jahr kommissarisch tätige Sportwart Leon Bücker wurde in diesem Amt bestätigt. Karl Tillmann-Keber und Ingo Halfinger werden die Kasse prüfen. Eine Aufnahmegebühr wird auch 2017 nicht erhoben, die Beiträge bleiben unverändert. Einstimmig wurde auch der Haushaltsplan 2017 angenommen.

Je nach Witterung soll am Karsamstag (15. April) die Saison eröffnet werden. Das 40-jährige Vereinsbestehen wird im Rahmen der Aktion „ Deutschland spielt Tennis“ am 30. April gefeiert. Bei diesem Event hoffen die Verantwortlichen, neue Mitglieder zu gewinnen. Zusammen mit den Seppenrader Kindergärten ist eine „Tennisolympiade“ für den 18. Mai geplant. Am 18. Juni geht es zu den „Gerry-Weber-Open“ nach Halle.

Für den 4. Juni (Pfingstsonntag) ist ein Familien-Doppelturnier mit anschließendem Grillen terminiert. Die traditionelle Pättkestour findet am 3. September, und eine Woche später die Jugendclubmeisterschaften statt. Die Ehrung der Clubmeister ist dann am 8. Oktober im „Ketteler Hof“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4761013?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849080%2F4894334%2F
„Münster ist bunt“ tritt an
Werner Szybalski kündigte ein neues Listenbündnis für die Kommunalwahl 2020 an.
Nachrichten-Ticker