Mitgliederversammlung des VdK Lüdinghausen
Ausflüge und Grillen

Lüdinghausen -

Auf ein abwechslungsreiches Jahr blickt der VdK Lüdinghausen zurück. im Verlauf der jüngsten Mitgliederversammlung wurde zufriedene Bilanz gezogen.

Dienstag, 11.04.2017, 18:04 Uhr

Zufrieden mit dem Verlauf des vergangenen Jahres war der Lüdinghauser VdK-Vorsitzende Heinz Fust (stehend). Im Rahmen der Jahresversammlung wurden zudem langjährige Mitglieder geehrt.
Zufrieden mit dem Verlauf des vergangenen Jahres war der Lüdinghauser VdK-Vorsitzende Heinz Fust (stehend). Im Rahmen der Jahresversammlung wurden zudem langjährige Mitglieder geehrt. Foto: Simon Walters

Die Tische der Gaststätte „Zur Mühle“ waren reichlich gedeckt. Kaffee, Kuchen und Brötchen standen für 45 Mitglieder des VdK Lüdinghausen bei ihrer Jahresversammlung bereit. Bevor die Anwesenden zugreifen konnten, wollte Josephine Kleyboldt als stellvertretende Bürgermeisterin jedoch noch etwas loswerden. „Der VdK spielt im Netz der Lüdinghauser Vereine eine wichtige Rolle. Der VdK verkörpert Menschlichkeit und auf die wird es auch in Zukunft immer mehr ankommen“, betonte sie die Bedeutung des Sozialverbands.

Insgesamt 329 Mitglieder zählt der gemeinnützige Verein, der sich deutschlandweit nach dem Zweiten Weltkrieg als „Verband der Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner Deutschlands“ gegründet hatte, momentan in Lüdinghausen.

Acht von ihnen wurden am Samstagnachmittag für ihre zehnjährige Mitgliedschaft geehrt: Günter Ringelkamp, Beatrix Stöver, Hildegard Bone, Rita Wersing, Karl-Heinz Roosen, Udo Ratke, Karl-Heinz Kunz und Josefine Stempel.

Über aktive Mitglieder und Zuwachs freute sich der Vorsitzende Heinz Fust: „Wir hatten letztes Jahr 29 Zugänge und auch in diesem Jahr schon 14 neue Mitglieder.“ Und auch sonst ist er mit den vergangenen Monaten zufrieden. „Wir haben ein paar tolle Ausflüge, zum Beispiel nach Bonn,unternommen“, erklärte er. Tagestouren soll es auch in diesem Jahr wieder geben. Geplant sind zudem ein Spargelessen am 22. Juni, eine Fahrt zu Gelsenwasser inklusive Führung (17. Juli) und ein gemeinsames Grillen am 28. September. Gute Gelegenheiten also, die Tische ein weiteres Mal reichlich zu decken.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4763074?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849080%2F4894334%2F
„Jetzt kann Weihnachten beginnen“
Zwischen den stimmungsvoll beleuchteten Prinzipalmarkthäusern versammelten sich am Sonntagabend Tausende, um gemeinsam internationale Weihnachtslieder zu singen, die David Rauterberg (kleines Bild) auf der Bühne anstimmte.
Nachrichten-Ticker