Politpicknick im Parc de Taverny
Lockerer Austausch und Sandwiches

Lüdinghausen -

Heimische Landtagskandidaten und interessierte Jugendliche trafen sich am Dienstag zum lockeren Politpicknick im Parc de Taverny. Eingeladen dazu hatte die Sportjugend des Kreises Coesfeld.

Donnerstag, 13.04.2017, 06:04 Uhr

Zum Politpicknick trafen sich am Dienstag auf Einladung der Sportjugend des Kreises Coesfeld heimische Landtagskandidaten und Jugendliche im Parc de Taverny.
Zum Politpicknick trafen sich am Dienstag auf Einladung der Sportjugend des Kreises Coesfeld heimische Landtagskandidaten und Jugendliche im Parc de Taverny. Foto: wer

Das Wetter lud nicht wirklich zu einem gemütlichen Picknick ein, dennoch fanden sich am Dienstag rund zwei Dutzend Jugendliche zum Politpicknick der Sportjugend des Kreises Coesfeld im Parc de Taverny ein. Dort hatten sie Gelegenheit, mit Landtagskandidaten für die NRW-Wahl am 14. Mai zu plaudern, ihre Wünsche und Anregungen zu äußern. Den Fragen der Jugendlichen stellten sich Dietmar Panske ( CDU ), André Stinka ( SPD ), Henning Höne (FDP) und Patrick Jansen (Grüne).

„Ich bin dabei, um mir die Meinung der anderen Parteienvertreter anzuhören“, erklärte Merlin Mönnich seine Teilnahme am Picknick. Der 20-Jährige ist zwar selbst SPD-Mitglied, aber: „Ich will mich breiter informieren.“ Besonders interessierte ihn, warum etwa CDU und FDP noch immer gegen die Reduzierung des Wahlalters auf 16 Jahre bei Landtagswahlen sind. Er selbst freut sich, dass er nun erstmals seine Stimme abgeben darf. „Das ist schon etwas Besonderes“, so der Politikstudent. Die Lüdinghauserin Miriam Bley interessiert sich sehr für das politische Geschehen. Sie steht auf dem Standpunkt: „Wenn nichts gemacht wird, ändert sich auch nichts.“

Jens Wortmann von der Sportjugend des Kreises Coesfeld beschrieb die Motivation für das Politpicknick so: „Viele Jugendliche beklagen sich, dass die Politiker so weit weg sind. Das wollten wir ändern.“ Beim Picknick – es gab kalte Getränke und Sandwiches – hätten alle die Gelegenheit, zwanglos miteinander ins Gespräch zu kommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4765552?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849080%2F4894334%2F
Unterkunft für verarmte EU-Bürger geplant
Entscheidung im Rat: Unterkunft für verarmte EU-Bürger geplant
Nachrichten-Ticker