Konzert in der evangelischen Kirche
Musikalische Grüße aus dem Norden

Lüdinghausen -

Musik aus dem hohen Norden erklang am Mittwochabend in der evangelischen Kirche an der Burg. Máire Breatnach und Thomas Loefke machten dort im Rahmen ihrer Deutschlandtour erneut Station.

Freitag, 14.04.2017, 06:04 Uhr

Die evangelische Kirche bot einen tollen Rahmen für das Konzert von Máire Breatnach und Thomas Loefke.
Die evangelische Kirche bot einen tollen Rahmen für das Konzert von Máire Breatnach und Thomas Loefke. Foto: beb

Als Máire Breatnach und Thomas Loefke den Mittwochabend mit der zweiten Zugabe nach mehr als zwei Stunden beschlossen, waren die vielen Zuhörer in der Kirche an der Burg durch die verträumte Melodie in eine andere Welt entführt worden. Die irische Violinistin und der deutsche Harfenist waren im Rahmen ihrer Deutschlandtour zum zweiten Mal nach 2015 in der Steverstadt zu Gast.

Reels und Jigs

Der Abend stand ganz im Zeichen Nordeuropas – von Irland bis Norwegen. Die Geschichten zu den alten und neuen Melodien lieferten die Musiker im Wechsel selbst, so etwa zu „Miss McDermott“ von Irlands Nationalkomponist Turlough O’Carolan an die Spenderin seiner ersten Harfe. Das Programm wechselte dabei ständig zwischen schnellen Tänzen, sogenannten Reels und Jigs, und langsamen, getragenen Melodien wie dem Titelstück der aktuellen CD „Rock Pools“. Aus dieser Hymne an sogenannte Gezeitentümpel an Felsküsten sprach mit den langen Tönen der Geigerin und den sorgsam gesetzten Zwischentönen der Harfe die Weite der Natur.

Insgesamt waren in der ruhigen Atmosphäre der Kirche die leiseren Stücke, oft mit Harfen-Vorspiel, besonders schön, in dem beide Instrumente in ähnlicher Lautstärke gut miteinander harmonierten. Für Gänsehautmomente sorgten die drei Gesangseinlagen von Breatnach, zwei davon in gälischer Sprache, die ohne jede musikalische Begleitung nur von der klaren Stimme lebten. Bei einem Kinderlied durfte auch das Publikum in den Gesang einstimmen, das am Ende nicht mit Applaus für die Protagonisten sparte.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4767016?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849080%2F4894334%2F
Geduldsprobe für Bahnfahrer: Sanierungsarbeiten ab Januar 2020
Zugstrecke Münster–Lünen : Geduldsprobe für Bahnfahrer: Sanierungsarbeiten ab Januar 2020
Nachrichten-Ticker