JuLeiCa-Auffrischungskursus
Wissenswertes zum Schutz von Kindern

Lüdinghausen -

Sie tragen eine große Verantwortung. Deshalb bietet das Kreisjugendamt regelmäßig Schulungen für ehrenamtliche Jugendbetreuer an. Der nächste JuLeiCa-Auffrischungskursus findet in Lüdinghausen statt.

Sonntag, 30.04.2017, 08:04 Uhr

Ein Schulungsangebot für Jugendleiter bietet der kreis Coesfeld am 13. Mai an.
Ein Schulungsangebot für Jugendleiter bietet der Kreis Coesfeld am 13. Mai an. Foto: Jugendamt des Kreises Coesfeld

„Kinderschutz ist nach wie vor auch in der Jugendarbeit ein wichtiges Thema. Damit ehrenamtliche Jugendbetreuer wissen, was im Ernstfall zu tun ist, bietet das Kreisjugendamt eine ganztätige Präventionsfortbildung an“, teilt der Kreis Coesfeld in einer Pressenotiz mit. Im Rahmen seiner JuLeiCa-Auffrischungsschulungen und unter dem Titel „Kinderschutz in der Jugendarbeit“ findet diese Veranstaltung am 13. Mai (Samstag) von 9 bis 17.30 Uhr auf der Burg Lüdinghausen statt.

Die Schulung vermittelt eine klare Haltung und das nachhaltige Wissen zum Schutz von Minderjährigen.

Michael Werremeier

„Die Schulung vermittelt eine klare Haltung und das nachhaltige Wissen zum Schutz von Minderjährigen, denn das Wohl und die Gesundheit von jungen Menschen sind ein wesentliches Fundament der Kinder- und Jugendarbeit“, wird Michael Werremeier vom Kreisjugendamt in dem Pressetext zitiert. Dementsprechend erhalten die Teilnehmer Einblicke und notwendige Informationen über unterschiedliche Erscheinungsformen der Gewalt, aber auch über die potenziellen misshandelnden Täter.

Erlass des Ministeriums

Allgemeine Grundlagen zur Vermeidung von Gewalt, die bewusste Schaffung von vorbeugenden Rahmenbedingungen und positiven Einflussbereichen, Strategien für ein sinnvolles Vorgehen im Verdachts- oder Notfall sowie Tipps für eine unterstützende und positive Entwicklung von heranwachsenden Menschen sind die Kernthemen der Veranstaltung in dem historischen Umfeld der Burg.

Das Schulungsangebot erfüllt die Voraussetzung zur Verlängerung der JuLeiCa-Karte gemäß dem aktuellen Runderlass des Ministeriums für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit – und entspricht zudem den Präventionsrichtlinien des Bistums Münster, heißt es abschließend in der Mitteilung.

Zum Thema

Für die Teilnahme an der Veranstaltung werden keine Gebühren erhoben. Voraussetzung ist jedoch eine verbindliche Anmeldung bis Mittwoch (3. Mai). Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kreis-coesfeld.de (Rubrik „Bürgerservice“, Anliegen „JuLeiCa“) oder unter '  0 25 41/ 18 52 31.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4796313?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849080%2F4894334%2F
Was das „Bündnis für moderne Mobilität“ für Münster bringt
Oberbürgermeister Markus Lewe (r.) war am Donnerstag bei Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (M.) in Berlin zu Gast.
Nachrichten-Ticker