Andreas Alba, Ute Bracht und Alfred Gockel laden zur Werkschau ein
Kunst im Dreierpack

Lüdinghausen -

Die drei Lüdinghauser Künstler Ute Bracht, Andreas Alba und Alfred Gockel laden an diesem Wochenende zu einer Werkschau in ihre beiden Ateliers ein. Kunstinteressierte können sich dabei nicht nur ein Bild vom schaffen der drei machen, sondern beim Kauf eines eigens erstellten Druckes die Kinderkrebshilfe Unna unterstützen.

Mittwoch, 03.05.2017, 09:05 Uhr

Die Künstler Andreas Alba (v.l.) und Ute Bracht sowie Alfred Gockel öffnen am Wochenende ihre Ateliers auch für einen guten Zweck.
Die Künstler Andreas Alba (v.l.) und Ute Bracht sowie Alfred Gockel öffnen am Wochenende ihre Ateliers auch für einen guten Zweck. Foto: wer

Die sprichwörtlichen zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen wollen am kommenden Wochenende (5. bis 7. Mai) die Lüdinghauser Künstler An­dreas Alba , Ute Bracht und Alfred Gockel . Laden sie doch nicht nur zur Werkschau in ihre jeweiligen Ateliers – das von Alba in der Hans-Böckler-Straße 55, das von Gockel Hinterm Hagen 34 – ein, sondern verbinden mit den Ausstellungen zugleich einen Einsatz für einen guten Zweck.

Vernissage am Freitag

Die Vernissage zur gemeinsamen Kunstschau ist am Freitag (5. Mai) um 19.30 Uhr im Atelier Alba. Den musikalischen Rahmen für diesen Abend bietet der Hamburger Gitarrist Heiner Ruhen. Am Samstag und Sonntag (6. und 7. Mai) öffnen die beiden Künstler ihre Räumlichkeiten für kunstinteressierte Besucher jeweils von 11 bis 18 Uhr. „Wir wollen die Kunst in der Stadt voranbringen“, erklärt Gockel die Motivation der gemeinsamen Werkschau. Dazu gehört auch, dass neben Werken von Alba, Bracht und Gockel andere Künstler Gelegenheit haben, ihre Werke auszustellen. Das sind die Fotografen Helmut Gaert­­ner aus Lüdinghausen, Georg Pieron aus Essen und Jörg Banz aus Bochum. Bildhauerische Arbeiten zeigt Rainer Maria Gooßens aus Münster.

In beiden Ateliers werden Werke des jeweils anderen Künstlers gezeigt – gleichsam als Anschmecker, um beide Lokalitäten aufzusuchen. Alba und Gockel kennen sich seit ihrer Studienzeit in Münster: „Wir arbeiten miteinander, nicht gegeneinander.“ Das sei gut so im Sinne der Kunst, beschreiben sie. Diese Zusammenarbeit beinhaltet diesmal zusätzlich ein karitatives Engagement.

Aktion für die „Kinderkrebshilfe Unna

Im Rahmen einer eigens aufgelegten Charity-Edition stellen Alba wie Gockel zwei dafür kreierte Drucke zum Verkauf, deren Erlös dem Verein „Kinderkrebshilfe Unna“ von Dieter und Monika Rebbert zugute kommen soll. Das Ehepaar engagiert sich seit 2001 für die Unterstützung krebskranker Kinder und ihrer Familien und hat durch diverse Aktivitäten bereits über 200 000 Euro an Spenden erwirtschaftet.

Die beiden Drucke werden zum Preis von jeweils 25 Euro in beiden Ateliers offeriert. Während Alba ein Motiv seiner Lieblingslandschaft – der Toskana – anbietet, hat Gockel unter dem Titel „Destinationen des Lebens“ ein Motiv mit drei Frauenköpfen gestaltet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4806222?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849080%2F4972380%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker